Abo
  • Services:
Anzeige
Seagate: Nach kurzem Hoch wieder Nachfrageschwäche

Seagate

Nach kurzem Hoch wieder Nachfrageschwäche

Seagate hat trotz soliden Gewinns schon wieder Probleme. Die Nachfrage der Kunden in Europa und den USA sackte ab, der Festplattenhersteller konnte seine Ziele nicht erreichen und verfehlte die Analystenprognosen.

Seagate hat im seinem vierten Finanzquartal einen Gewinn von 379 Millionen US-Dollar (76 Cent pro Aktie) verzeichnet. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres stand noch ein Verlust von 81 Millionen US-Dollar (17 Cent pro Aktie) unter den Bilanzen. Im aktuellen Berichtzeitraum verbuchte der Festplattenhersteller einen Steuervorteil von 6 Cent pro Aktie. Der Umsatz stieg um 13 Prozent auf 2,66 Milliarden US-Dollar.

Anzeige

Die Analysten hatten 77 Cent pro Aktie und einen Umsatz von 2,85 Milliarden US-Dollar erwartet. Seagate lieferte im Berichtszeitraum 46,8 Millionen Festplatten aus, ein Zuwachs um 15 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Seagate-Chef Steve Luczo machte die Verschuldungsprobleme in Europa und eine schwächere Nachfrage der Kunden in den USA und Europa für die Ergebnisse verantwortlich. Er erklärte: "Niedrigere Stückzahlen und einen ungünstige Preisentwicklung auf einigen wichtigen Märkten wirkten sich auf Seagates Fähigkeit aus, Gewinn und Umsatz im Rahmen unserer Prognosen zu erreichen." Seagate ist der umsatzstärkste Festplattenhersteller.

Seagate ist besonders stark auf dem Markt mit Highend-Festplatten für Firmenkunden. Beim letzten Quartalsbericht hatte der Hersteller noch starke Zahlen vorgelegt und angekündigt, die Nachfrage am Markt im Jahr 2010 nicht erfüllen zu können. Analysten hatten seit dem Frühling 2010 jedoch Rückgänge auf dem Festplattenmarkt festgestellt. Sie hatten daher noch eine stärkere Wachstumsdelle bei Seagate erwartet, als heute sichtbar wurde.

Im Juni 2010 brachte Seagate mit der Goflex Desk die erste externe 3-TByte-Festplatte auf den Markt. Interne Versionen sollen folgen. Hierzulande soll die Festplatte für 369 Euro zu haben sein.


eye home zur Startseite
renegade334 21. Jul 2010

Aber auf jeden Fall würde ich in keinem Fall auf eine richtige Festplatte verzichten...

renegade334 21. Jul 2010

HIER: http://www.google.de/products?q=seagate+goflex+desk+3tb&hl=de&aq=f&output=nojs und...

Peh 21. Jul 2010

Seagate hat doch vor kurzem die Momentus XT rausgebracht und hat in den Tests wirklich...

bla 21. Jul 2010

Habe bereits 2 mal von der Seagate Garantie Gebrauch machen müssen, weil mir 2 Platten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Deutsche Post DHL Group, Frankfurt
  3. über unternehmensberatung monika gräter, Augsburg
  4. BASF SE, Ludwigshafen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Security, Sicario, Paddington, Non-Stop, Pulp Fiction, Total Recall, Die...
  2. 99,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  2. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  3. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  4. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  5. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  6. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  7. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  8. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  9. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  10. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

  1. Re: Warum tritt bei Kobalt weniger...

    Der mit dem Blubb | 21:07

  2. Sie glauben nicht...

    Sharra | 21:06

  3. Re: Vodafone und FTTB/H?

    Dachskiller | 21:04

  4. Warum Quoten erreichen??

    AgentBignose | 21:03

  5. Re: Liebe Einbrecher

    Axido | 20:55


  1. 18:27

  2. 18:09

  3. 18:04

  4. 16:27

  5. 16:00

  6. 15:43

  7. 15:20

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel