• IT-Karriere:
  • Services:

WebOS-Tablet

HP hat sich die Marke Palmpad schützen lassen

Kurz nachdem die Übernahme von Palm abgeschlossen war, hat sich HP die Marke Palmpad beim US-Markenamt schützen lassen. Nun wird erwartet, dass das erste WebOS-Tablet Palmpad heißen wird und nicht Hurricane, wie noch im Mai 2010 vermutet.

Artikel veröffentlicht am ,
WebOS-Tablet: HP hat sich die Marke Palmpad schützen lassen

HP hat bereits wiederholt betont, schon bald ein Tablet auf Basis von WebOS auf den Markt bringen zu wollen. Dazu musste aber erst die Übernahme von Palm abgeschlossen werden. Wenige Tage nach der erfolgten Übernahme hatte HP auch schon den Begriff Palmpad beim US-Markenamt als Marke schützen lassen.

Stellenmarkt
  1. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. Landkreis Stade, Stade

Nun wird erwartet, dass das WebOS-Tablet von Palm/HP als Palmpad auf den Markt kommt. Gesichert ist das allerdings noch nicht, denn HP hat den Begriff Palmpad einer Vielzahl von Geräteklassen zugeordnet. Es ist sogar denkbar, dass es sich bei Palmpad um eine Software handelt. Ein Gerücht vom Mai 2010 lautete, dass HPs erstes WebOS-Tablet den Namen Hurricane tragen wird, aber auch dafür gab es bisher keine Bestätigung.

Die Markeneintragung zeigt klar, dass HP an der Marke Palm festhalten will und künftige Produkte wohl weiter als Palm-Geräte auf den Markt kommen werden. Bislang war noch unklar, ob HP die Marke Palm weiterführt oder künftige WebOS-Produkte ausschließlich als HP-Produkte auf den Markt kommen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 37,49€
  3. 9,49€
  4. (-30%) 41,99€

asdfgh 20. Jul 2010

Oder man kauft sie gar nicht und nutzt den Namen trotzdem - wie Capri Sonne Apple oO

d 20. Jul 2010

Es gibt einen triftigen Grund. Er wollte gern mal trollen...


Folgen Sie uns
       


Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte)

Wir haben Siri, den Google Assistant und Alexa aufgefordert, uns zu Weihnachten etwas vorzusingen.

Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte) Video aufrufen
Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

    •  /