Abo
  • IT-Karriere:

Smartphones

Nokia sucht angeblich einen neuen Chef

Der finnische Mobiltelefonhersteller Nokia hat mit der Suche nach einem neuen CEO begonnen. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia ist zwar weiterhin Marktführer in Sachen Mobiltelefone, doch im High-End-Segment stehlen andere dem Unternehmen die Schau, allen voran Apple und Google. Dieser Umstand soll nun Nokia-Chef Olli-Pekka Kallasvuo zum Verhängnis werden, berichtet das Wall Street Journal.

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. UnternehmerTUM GmbH, Garching bei München

Nokias Aufsichtsrat sei entschlossen etwas zu verändern, noch im Juli 2010 sei mit einer Entscheidung zu rechnen, heißt es in dem Artikel. Demnach wurden bereits erste Kandidaten für den Poste des Chief Executive Office (CEO) eingeladen. Darunter der Chef eines nicht näher genannten großen US-Unternehmens aus dem IT-Bereich, der jedoch nicht bereit gewesen sein soll, nach Finnland zu ziehen. Zudem soll ein zweiter Kandidat aus den USA eingeflogen worden sein.

Der aktuelle Nokia-Chef Kallasvuo ist seit 2006 im Amt, kurz vor der Vorstellung von Apples iPhone, das für viel Wirbel im Smartphonemarkt gesorgt hatte. Eine wirkliche Antwort auf das iPhone und auch die Geräte mit Googles Betriebssystem Android hat Nokia bislang nicht. Das Unternehmen hält weiter an Symbian fest. Parallel entwickelt es mit Meego ein Linux-basiertes Betriebssystem, das aber in erster Linie für notebookartige Geräte gedacht ist, auch wenn es immer wieder Meldungen gibt, dass Nokia im High-End-Bereich den Wechsel von Symbian auf Meego plane.

Offiziell hat Nokia gegenüber dem Wall Street Journal einen Kommentar zu dem Bericht abgelehnt.




Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

ELP forever 21. Jul 2010

Deren (NOKIA) Problem ist, dass sie Touchscreens immer abgelehnt haben (zu anfällig für...

mmz 20. Jul 2010

nokia ist ein wenig selbst daran schuld. ein wenig mehr inovation in kombination mit...

aha 20. Jul 2010

So ein Jurist kann einem Unternehmen ganz nützlich sein. Allerdings nicht in einer...


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

    •  /