• IT-Karriere:
  • Services:

Mobilfunknetzinfrastruktur

Nokia Siemens Networks kauft Sparte von Motorola

Für rund 1,2 Milliarden US-Dollar übernimmt Nokia Siemens Networks (NSN) die Mehrheit der Vermögenswerte im Geschäftssegment Mobilfunknetzinfrastruktur von Motorola. Damit bestätigt sich ein Bericht zu der Übernahme aus der vergangenen Woche.

Artikel veröffentlicht am ,
Mobilfunknetzinfrastruktur: Nokia Siemens Networks kauft Sparte von Motorola

Für Nokia Siemens Networks bedeutet die Transaktion vor allem die Übernahme etablierter Beziehungen mit über 50 Netzbetreibern, darunter China Mobile, Clearwire, KDDI, Sprint, Verizon Wireless und Vodafone. Zudem will NSN durch den Kauf in den Vereinigten Staaten zur Nummer drei der Mobilfunkinfrastruktur-Ausrüster aufsteigen. In Japan will das Unternehmen die Marktführerschaft übernehmen. Weltweit bleibt NSN auf Platz zwei im Infrastruktur-Geschäft.

Stellenmarkt
  1. Jetter AG, Ludwigsburg
  2. Kommunaler Schadenausgleich, Berlin

Das Infrastrukturgeschäft von Motorola umfasst Produkte und Dienstleistungen für Mobilfunknetze, unter anderem GSM, CDMA, WCDMA, WiMAX und LTE. In Sachen WiMAX ist der Geschäftsbereich mit 41 Verträgen in 21 Ländern führend, so Motorola. Bei CDMA betreut die Sparte über 30 aktive Netzwerke in 22 Ländern und bei GSM sind es über 80 aktive Netze in 66 Ländern.

Die Übernahme soll zum Jahresende 2010 abgeschlossen werden. Damit wechseln rund 7.500 Mitarbeiter aus dem Mobilfunknetzinfrastruktur-Geschäft von Motorola zu Nokia Siemens Networks. Dazu zählen große Forschungs- und Entwicklungsstandorte in den Vereinigten Staaten, China und Indien. Motorola behält das iDEN-Geschäft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...

arce 20. Jul 2010

Das Pentagon schreibt in seinen Liefervertägen genau vor, wo entwickelt und poduziert...


Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

    •  /