Abo
  • Services:

12 Millionen Euro Gewinn

Sony Ericsson schreibt erneut schwarze Zahlen

Im zweiten Quartal 2010 hat Sony Ericsson das zweite Mal in Folge einen Gewinn erwirtschaftet. Grund ist die hohe Nachfrage nach teuren Smartphones. Noch im Vorjahr hatte der Konzern Verluste angehäuft.

Artikel veröffentlicht am ,
12 Millionen Euro Gewinn: Sony Ericsson schreibt erneut schwarze Zahlen

Bereits im ersten Quartal 2010 konnte Sony Ericsson nach einer langen Verluststrecke wieder einen Gewinn von 21 Millionen Euro einfahren. Auch im zweiten Quartal 2010 gibt es einen Gewinn, dieser fällt aber weniger üppig aus und beläuft sich auf 12 Millionen Euro. Im Vorjahr hatte der Handyhersteller noch einen Verlust von 213 Millionen Euro zu verbuchen.

Stellenmarkt
  1. Techem Energy Services GmbH, Bielefeld, Eschborn
  2. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen

Im Vergleich zum Vorquartal konnte der Umsatz gesteigert werden - auf 1,757 Milliarden Euro. Im Vorjahr hatte der Umsatz bei 1,684 Milliarden Euro gelegen. Der Marktanteil von Sony Ericsson betrug auf dem Weltmarkt zuletzt 3,1 Prozent.

Im Vergleich zum Vorquartal konnte Sony Ericsson bei den verkauften Mobiltelefonen leicht zulegen. Statt 10,5 Millionen wurden nun 11 Millionen Geräte abgesetzt. Ein Jahr zuvor war Sony Ericsson noch auf 13,8 Millionen verkaufte Geräte gekommen. Begründet wird das vom Unternehmen damit, dass das Angebot an Mobiltelefonen verschmälert wurde.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Fido 20. Jul 2010

2-3 Tage kriege ich auch hin. Aber wenn man es vorher von einem normalen Handy gewohnt...

the_black_dragon 20. Jul 2010

jaajaaa wieder die klugscheißer.....du vergleichst das galaxy S mit der gesamten...


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /