• IT-Karriere:
  • Services:

Spezialkernel

Palm Pre und Pre Plus auf 1,2 GHz hochgetaktet

Für die WebOS-Smartphones Pre und Pre Plus von Palm gibt es einen neuen angepassten Kernel. Der Blackbird-Kernel erlaubt das Hochtakten des Prozessors auf 1,2 GHz. Damit steigt aber das Risiko, dass das Gerät unbrauchbar wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Spezialkernel: Palm Pre und Pre Plus auf 1,2 GHz hochgetaktet

Der Blackbird-Kernel richtet sich ausschließlich an experimentierfreudige Pre- und Pre-Plus-Besitzer, die ihr Mobiltelefon bei Bedarf auch wiederherstellen können - oder denen es nichts ausmacht, wenn das Mobiltelefon nicht mehr funktioniert. Denn mit dem Blackbird-Kernel kann der ARM-Prozessor im Pre und Pre Plus auf einen Takt von 1,2 GHz gebracht werden.

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Filderstadt

Der ARM-Prozessor im Pre und Pre Plus arbeitet mit einer Taktrate von 500 MHz, ist aber eigentlich für den Einsatz von 600 MHz ausgelegt. Ende Juni 2010 erschien mit F105 Thunderchief bereits ein Kernel, der eine Taktrate von 1 GHz erlaubt. Der Blackbird-Kernel verspricht eine noch höhere Geschwindigkeit.

Im Screenstate-Modus versucht der Blackbird-Kernel automatisch, auf eine Taktrate von 500 MHz herunterzuschalten, sobald die Prozessortemperatur 55 Grad Celsius überschreitet. Damit sollen Schäden am Prozessor vermieden werden. Auch beim Laden auf dem Touchstone wird auf 500-MHz-Takt geschaltet. Denn beim Laden via Touchstone entwickelt sich generell eine höhere Temperatur als beim Laden über den USB-Anschluss. Wenn der Akku per USB-Anschluss geladen wird, gibt es diese Einschränkung daher nicht.

Verbesserte Speicherverwaltung im Kernel

Der Blackbird-Kernel bringt eine optimierte Speicherverwaltung. Die Meldung "zu viele Karten offen" soll damit nicht mehr erscheinen. Wenn diese Meldung auf dem Display aufspringt, lassen sich keine weiteren Programme mehr öffnen, weil nicht genügend Speicher zur Verfügung steht.

Der Kernel wird mittels Preware installiert. Den Kernel gibt es vorerst nur im Testing-Feed von WebOS Internals. Dieser muss manuell in Preware nachgetragen werden, um den Kernel aufspielen zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Crew 2 für 14,99€, Total War Rome 2 - Spartan Edition für 7,99€ und ARK: Survival...
  2. (u. a. Acer Predator XN3, 24,5 Zoll, für 299,00€ und Acer KG1, 24 Zoll, für 179,00€)
  3. Nach Gratismonat 5,99€ - jederzeit kündbar
  4. 389,00€ (Bestpreis)

Mirco 13. Aug 2010

Hi, nachdem ich mich gefreut habe, einen weiteren Thread zu meinem Problemthema...

Torben 21. Jul 2010

In den letzten Wochen gab es ja einen drastischen Preisrutsch bei dem Pre -> Neu und ohne...

Der braune Lurch 19. Jul 2010

Heißt da, sehr griffig, "Enhanced Linux kernel for power users" (bzw. das Paket heißt...

Bigfoo29 19. Jul 2010

Jepp... mit Ansteck-Radiator... :-D (Aber alter Schwede, wenn man den WLAN-AP aktiv hat...


Folgen Sie uns
       


Galaxy Fold im Test

Das Galaxy Fold ist Samsungs erstes Smartphone mit faltbarem Display. Die Technologie ist spannend, im Alltag nervt uns das ständige Auf- und Zuklappen aber etwas.

Galaxy Fold im Test Video aufrufen
IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

    •  /