Abo
  • Services:
Anzeige
Spezialkernel: Palm Pre und Pre Plus auf 1,2 GHz hochgetaktet

Spezialkernel

Palm Pre und Pre Plus auf 1,2 GHz hochgetaktet

Für die WebOS-Smartphones Pre und Pre Plus von Palm gibt es einen neuen angepassten Kernel. Der Blackbird-Kernel erlaubt das Hochtakten des Prozessors auf 1,2 GHz. Damit steigt aber das Risiko, dass das Gerät unbrauchbar wird.

Der Blackbird-Kernel richtet sich ausschließlich an experimentierfreudige Pre- und Pre-Plus-Besitzer, die ihr Mobiltelefon bei Bedarf auch wiederherstellen können - oder denen es nichts ausmacht, wenn das Mobiltelefon nicht mehr funktioniert. Denn mit dem Blackbird-Kernel kann der ARM-Prozessor im Pre und Pre Plus auf einen Takt von 1,2 GHz gebracht werden.

Anzeige

Der ARM-Prozessor im Pre und Pre Plus arbeitet mit einer Taktrate von 500 MHz, ist aber eigentlich für den Einsatz von 600 MHz ausgelegt. Ende Juni 2010 erschien mit F105 Thunderchief bereits ein Kernel, der eine Taktrate von 1 GHz erlaubt. Der Blackbird-Kernel verspricht eine noch höhere Geschwindigkeit.

Im Screenstate-Modus versucht der Blackbird-Kernel automatisch, auf eine Taktrate von 500 MHz herunterzuschalten, sobald die Prozessortemperatur 55 Grad Celsius überschreitet. Damit sollen Schäden am Prozessor vermieden werden. Auch beim Laden auf dem Touchstone wird auf 500-MHz-Takt geschaltet. Denn beim Laden via Touchstone entwickelt sich generell eine höhere Temperatur als beim Laden über den USB-Anschluss. Wenn der Akku per USB-Anschluss geladen wird, gibt es diese Einschränkung daher nicht.

Verbesserte Speicherverwaltung im Kernel

Der Blackbird-Kernel bringt eine optimierte Speicherverwaltung. Die Meldung "zu viele Karten offen" soll damit nicht mehr erscheinen. Wenn diese Meldung auf dem Display aufspringt, lassen sich keine weiteren Programme mehr öffnen, weil nicht genügend Speicher zur Verfügung steht.

Der Kernel wird mittels Preware installiert. Den Kernel gibt es vorerst nur im Testing-Feed von WebOS Internals. Dieser muss manuell in Preware nachgetragen werden, um den Kernel aufspielen zu können.


eye home zur Startseite
Mirco 13. Aug 2010

Hi, nachdem ich mich gefreut habe, einen weiteren Thread zu meinem Problemthema...

Torben 21. Jul 2010

In den letzten Wochen gab es ja einen drastischen Preisrutsch bei dem Pre -> Neu und ohne...

Der braune Lurch 19. Jul 2010

Heißt da, sehr griffig, "Enhanced Linux kernel for power users" (bzw. das Paket heißt...

Bigfoo29 19. Jul 2010

Jepp... mit Ansteck-Radiator... :-D (Aber alter Schwede, wenn man den WLAN-AP aktiv hat...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über USP SUNDERMANN CONSULTING, Hamburg
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)
  3. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

  1. Re: Wettbewerb begräbt das e-Auto nur noch schneller

    skeptiker2 | 05:48

  2. Re: 8 Milliarden Diesel-Subventionen pro Jahr

    mrgenie | 05:44

  3. Kommunistische/sozialistische Planwirtschaft

    mrgenie | 05:40

  4. Preis

    DarkWildcard | 05:15

  5. Re: Deswegen hat das nächste Vollpreis Mordor...

    Prinzeumel | 04:38


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel