Freebase

Google kauft Metaweb

Google übernimmt den Semantik-Spezialisten Metaweb und damit auch dessen freie Datenbank Freebase zur strukturierten Erfassung von Daten und Beziehungen zwischen Dingen aus der realen Welt. Google will mit den Informationen seine Suchmaschine optimieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Freebase: Google kauft Metaweb

Google hat Metaweb übernommen, den Betreiber der freien Datenbank Freebase. Freebase soll Googles Suchmaschine in Zukunft verbessern. Das Unternehmen bemüht sich zunehmend, bestimmte Fragen seiner Nutzer direkt zu beantworten, statt dem Nutzer lediglich eine passende Auswahl an Webseiten vorzusetzen. Das setzt voraus, dass die Suchmaschine die konkrete Frage eines Nutzers auch versteht.

Stellenmarkt
  1. Qualitätsingenieur R&D Automotive für System- und Softwareentwicklung (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Softwareentwickler (m/w/d) im Bereich F&E - Laborinformationsmanagement
    Knauf Gips KG, Iphofen bei Würzburg
Detailsuche

Bei einer Suche mit eindeutigen Begriffen liefert Google schon heute Antworten. So erhält man bei der Frage [barack obama birthday] die Antwort: "Barack Obama date of birth - 4 August, 1961 - According to answers.com, wikipedia.org, imdb.com and 1 other".

Komplexe Fragen mit unspezifischen Begriffen bewältigt Google allerdings nicht - [actors over 40 who have won at least one oscar] liefert heute kein Ergebnis. Die Zusammenarbeit mit Metaweb soll das ändern.

Metawebs semantische Datenbank Freebase soll auch in Zukunft offen sein. Ähnlich wie bei Wikipedia kann auch bei Freebase jeder mitmachen. Es geht dabei jedoch nicht um lexikographische Inhalte, sondern die Verknüpfung zwischen Objekten. Jedes Objekt wird dabei nur einmal in die Datenbank eingetragen, auch wenn zum Beispiel eine Person in unterschiedlichen Bereichen tätig ist. So soll ein "Informations-Hub" entstehen, von dem aus die unterschiedlichen Bedeutungen über Verknüpfungen erreichbar sind.

Details zur Übernahme verriet Google nicht. Anfang 2008 hatte Metaweb Risikokapital in Höhe von 42,5 Millionen US-Dollar erhalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mozilla
Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren

Die offiziellen Nutzer-Statistiken des Firefox-Browsers sehen für Mozilla nicht gut aus. Immerhin wird der Browser intensiver genutzt.

Mozilla: Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren
Artikel
  1. Neue Regelung: Fingerabdrücke im Personalausweis sind verpflichtend
    Neue Regelung
    Fingerabdrücke im Personalausweis sind verpflichtend

    Künftig müssen nicht nur in Reisepässen Fingerabdrücke gespeichert werden. Datenschützer sehen dafür keine Erforderlichkeit.

  2. Kryptowährung: Warschauer Polizei findet illegales Mining im Hauptquartier
    Kryptowährung
    Warschauer Polizei findet illegales Mining im Hauptquartier

    Wo würde die Polizei am wenigsten illegales Krypto-Mining vermuten? In ihrem Hauptquartier, dachte wohl ein polnischer IT-Techniker.

  3. Speed Run: Sekiro mit Augenbinde in 4,5 Stunden durchgespielt
    Speed Run
    Sekiro mit Augenbinde in 4,5 Stunden durchgespielt

    In weniger als fünf Stunden durch Sekiro - mit Augenbinde? Ein Spieler hat das geschafft und sich nur eine minimale Erleichterung erlaubt.

flash123 19. Jul 2010

ich schlage flash vor :) man muss sich was einarbeiten und ein grafiktablett ist sicher...

fof 19. Jul 2010

auch schön ist folgendes: 1.) Google ansurfen 2.) rechts unter dem Suchfeld auf "google...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • Samsung Odyssey G5 (34 Zoll, 165 Hz) 399€ • 15% auf Xiaomi-Technik • McAfee Total Protection ab 15,99€ • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Final Fantasy VII HD Remake PS4 25,64€ [Werbung]
    •  /