Abo
  • IT-Karriere:

Ricoh

Neue Firmware macht Sensorobjektivmodule zuverlässiger

Ricoh hat eine neue Firmware für seine Hybridkamera GXR vorgestellt. Die neue Firmware ist auch für die Objektiv-Sensormodule A12, S10 und P10 gedacht. Das Update beseitigt Fehler wie abgeschaltete Makromodi, fixierte Blendenöffnungen oder spontane Kameraabschaltungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Ricoh: Neue Firmware macht Sensorobjektivmodule zuverlässiger

Die Ricoh GXR ist eine Spezialausgabe einer Hybridkamera. Sie besitzt auswechselbare Objektive. Doch in den Modulen sind auch noch die Bildsensoren fest eingebaut, so dass der Anwender praktisch eine neue Kamera zusammensetzen kann. Für einige dieser Objektiv-Sensor-Kombinationen hat Ricoh das Firmwareupdate 1.08 vorgestellt, das einige Fehler beheben soll.

  • Ricoh GXR
  • Ricoh GXR
  • Ricoh GXR
  • Ricoh GXR
  • Ricoh GXR
  • Ricoh GXR
  • Ricoh GXR
Ricoh GXR
Stellenmarkt
  1. moBiel GmbH, Bielefeld
  2. OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)

Bei allen Modulen konnte es vorkommen, dass die Kamera bei eingesteckter Kamera-Fernbedienung CA 1 einfach abschaltete. Dieser Fehler soll nach dem Update nicht mehr auftreten. Beim A12-Modul mit 2,5/50 mm-Objektiv konnte es bei aktivierter Makro-Minimalentfernung passieren, dass diese beim Wechsel auf andere Objektive abgeschaltet wurde.

Beim S10-Modul (2,5-4,4/24-72 mm VC) passierte es, dass sich beim Ändern der Verschlussgeschwindigkeit die Blendenanzeige nicht änderte. Außerdem wird beim Einsatz des Weitwinkelkonverters nun im Display die Brennweite 19 mm korrekt angezeigt.

Beim Modul P10 (28-300 mm F3.5-5.6 VC) und dem elektronischen Sucher VF-2 wurden beim Videofilmen Störgeräusche aufgenommen. Auch dieses Problem soll der Vergangenheit angehören. Außerdem wurde dem P10-Modul ein ISO-3.200-Modus bei eingeschalteter Blendenautomatik spendiert.

Das Firmwareupdate steht auf der Ricoh-Supportwebsite zum Download bereit. Zum Aufspielen werden eine leere SD-Karte und ein voller Akku benötigt. Die exakte Anleitung wurde ebenfalls auf der Supportwebsite veröffentlicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 16,99€
  3. 2,69€
  4. (-60%) 23,99€

Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test

Wir testen den Ryzen 9 3900X mit zwölf Kernen und den Ryzen 7 3700X mit acht Kernen. Beide passen in den Sockel AM4, nutzen DDR4-3200-Speicher und basieren auf der Zen-2-Architektur mit 7-nm-Fertigung.

AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /