• IT-Karriere:
  • Services:

Verbraucherschutz

Aigner kritisiert Facebook als weltweites Einwohnermeldeamt

Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) kritisiert erneut das soziale Netzwerk Facebook. Die Ministerin stört, dass sich Facebook durch das Brechen von Gesetzen einen Wettbewerbsvorteil verschafft.

Artikel veröffentlicht am ,
Verbraucherschutz: Aigner kritisiert Facebook als weltweites Einwohnermeldeamt

"Facebook ist zu einem Einwohnermeldeamt für die ganze Welt geworden", sagte Ilse Aigner in einem Interview dem Nachrichtenmagazin Focus. Sie stört sich vor allem an den Synchronisationsfunktionen von Facebook. So können Nutzer mit dem iPhone das Telefonbuch mit dem Netzwerk synchronisieren. Das geschieht ohne Wissen der Nutzer, die im Telefonbuch eingetragen wurden.

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Zwickau, Dresden

Bei dem Ministerium hatte sich ein Psychotherapeut gemeldet. Ihm ist aufgefallen, dass seine Patienten andere Patienten als Freundschaftsvorschläge von Facebook bekamen.

Für Aigner ist die Verwendung von Daten von unbeteiligten Dritten ein Problem: "Ich habe ein Problem damit, wenn ein Teil der Gewinne von Facebook auf der Verletzung bestehender Gesetze beruht". Die Verbraucherschutzministerin geht davon aus, dass die Stimmung gegenüber Facebook bald gegen den Konzern kippen wird, sofern die Datenschutzprobleme nicht unter Kontrolle gebracht werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

sachichmalnichhier 17. Aug 2010

ich möchte mich gern zügeln und muss zugeben, dass ich endlos genervt bin von der alten...

Pragmatiker 21. Jul 2010

ist eigentlich eine gute (aber wahrscheinlich nicht bedachte) Idee: Patienten des...

Watzmann 20. Jul 2010

http://www.focus.de/politik/deutschland/forschung-aigner-will-bio-patentschutz...

anony 19. Jul 2010

aber keinen größeren Datenspeicher (auf Basis privater Daten) als Facebook

Benj 19. Jul 2010

Mittlerweile wurde es ja von Golem geändert. Richtig so!


Folgen Sie uns
       


    •  /