Abo
  • Services:
Anzeige

Mobilfunktarif Discoplus

Für 7,5 Cent pro Minute und SMS in alle deutschen Netze

Der Anbieter Eteleon hat die Tarifstruktur vom Mobilfunk-Prepaidtarif Discoplus verändert. Damit weist er Ähnlichkeiten zum Discotel-Tarif auf. Denn der Preis von 7,5 Cent pro Telefonminute und SMS bleibt, allerdings ohne das umständliche Bonussystem.

Discotel ging im April 2009 an den Start. Beworben wurde der Tarif mit 7,5 Cent pro Telefonminute und SMS in alle deutschen Netze. Allerdings musste der Kunde erst einmal immer 8 Cent pro Telefonminute und Kurzmitteilung bezahlen. Die Differenz wurde dann am 31. Dezember eines Jahres den Kunden in Form einer Gutschrift ausbezahlt. Dieser Tarif wird unverändert fortgeführt. Beim Tarif Discoplus bezahlt der Kunde nun immer 7,5 Cent pro Telefonminute und SMS in deutsche Netze; zuvor lag der Preis hier ebenfalls jeweils bei 8 Cent.

Anzeige

Auch bei Discoplus wird jede Telefonminute voll berechnet, eine sekundengenaue Abrechnung gibt es nicht. Das Abfragen der Mailbox ist gratis. Ein weiterer Unterschied zwischen Discotel und Disoplus ist das verwendete Netz. Während Discotel das Mobilfunknetz der Deutschen Telekom verwendet, wird für Disoplus O2s Mobilfunknetz genutzt.

Das Starterpaket Discoplus kostet 9,95 Euro und umfasst ein Guthaben von 10 Euro. Bestandskunden von Discotel können die neuen Konditionen von Discoplus nicht nutzen.

Für einen Aufpreis von 10 Euro im Monat gibt es eine Flatrate für alle Anrufe ins deutsche Festnetz. Die Telefon-Flatrate kann monatlich gekündigt werden.

7,50 Euro monatlich kostet die mobile Datenflatrate mit 200-MByte-Drosselung. Das bedeutet, wenn pro Monat mehr als 200 MByte an Daten übertragen wurden, wird die Bandbreite auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt. Das Surfen im Internet ist weiterhin möglich. Die Datenflatrate hat eine Mindestvertragslaufzeit von drei Monaten. Erst danach kann der Tarif monatlich gekündigt werden.


eye home zur Startseite
alibalipop 18. Aug 2010

hallo, ich würde discoplus nicht mehr nehmen,hebe nur ärger habe internet flat mit 200 mb...

BeiTelefonie 21. Jul 2010

Jo aber das trifft nur zu wer viel Telefoniert. Wer die Karte nur in ein Smartphone...

KoennteBesserSein 20. Jul 2010

Schade das man die Datenflat nicht Monatlich an und abbestellen kann wie bei blau.de (e...

HandyAndy 20. Jul 2010

Liebe Golem.de Redaktion, nunja, der Ausdruck "...legt den Discotel Tarif neu auf...

ip (Golem.de) 19. Jul 2010

die Meldung wurde aktualisiert, um stärker darauf hinzuweisen, dass Discoplus nicht ganz...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin
  2. ifm electronic gmbh, Tettnang, Essen
  3. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  4. über HRM CONSULTING GmbH, Saarbrücken


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. Bis zu 250 EUR Cashback auf ausgewählte Objektive erhalten
  2. 77,00€
  3. ab 509,85€

Folgen Sie uns
       


  1. Cloud Native Con

    Kubernetes 1.6 versteckt Container-Dienste

  2. Blizzard

    Heroes of the Storm 2.0 bekommt Besuch aus Diablo

  3. APT29

    Staatshacker nutzen Tors Domain-Fronting

  4. Stellenanzeige

    Netflix führt ausgefeilten Kampf gegen illegale Kopien

  5. Xbox One

    Neue Firmware mit Beam und Erfolgsmonitoring

  6. Samsung

    Neue Gear 360 kann in 4K filmen

  7. DeX im Hands On

    Samsung bringt eigene Desktop-Umgebung für Smartphones

  8. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest

    Samsung setzt auf langgezogenes Display und Bixby

  9. Erazer-Serie

    Medion bringt mehrere Komplett-PCs mit AMDs Ryzen heraus

  10. DJI

    Drohnen sollen ihre Position und ihre ID funken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vikings im Kurztest: Tiefgekühlt kämpfen
Vikings im Kurztest
Tiefgekühlt kämpfen
  1. Nier Automata im Test Stilvolle Action mit Überraschungen
  2. Torment im Test Spiel mit dem Text vom Tod
  3. Nioh im Test Brutal schwierige Samurai-Action

WLAN-Störerhaftung: Wie gefährlich sind die Netzsperrenpläne der Regierung?
WLAN-Störerhaftung
Wie gefährlich sind die Netzsperrenpläne der Regierung?
  1. Telia Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben
  2. Die Woche im Video Dumme Handys, kernige Prozessoren und Zeldaaaaaaaaaa!
  3. Störerhaftung Regierung will Netzsperren statt Abmahnkosten

In eigener Sache: Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
In eigener Sache
Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  1. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen
  2. In eigener Sache Golem.de kommt jetzt sicher ins Haus - per HTTPS
  3. In eigener Sache Unterstützung für die Schlussredaktion gesucht!

  1. Alter Hut... Motorola Atrix

    AFritz | 06:55

  2. Re: Scheint so als würde denen das Geld langsam...

    ZuWortMelder | 06:45

  3. Re: Wie "sicher" wird der Fingerabdruck gespeichert?

    nf1n1ty | 06:39

  4. Re: Und nach 1,5 Jahren auch wieder Schrott wegen...

    GangnamStyle | 06:35

  5. Re: Was wurde eigentlich aus dem HDMI-In?

    Siliciumknight | 06:25


  1. 18:40

  2. 18:19

  3. 18:01

  4. 17:43

  5. 17:25

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 17:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel