Freetype

Patentfreies Font-Hinting glättet Schriften

Mit dem Ablauf des Patents für Font-Hinting können True-Type-Schriften mit der Freetype-Bibliothek geglättet dargestellt werden. Der entsprechende Bytecode-Interpreter ist ab der aktuellen Version 2.4 wieder aktiviert.

Artikel veröffentlicht am ,
Freetype: Patentfreies Font-Hinting glättet Schriften

Bislang haben Patente verhindert, dass die freie Schriften-Bibliothek Freetype vor allem True Type Schriften durch das Verwenden von Hinting weniger ausgefranst darstellen konnte. Der entsprechende Bytecode-Interpreter war ausgeschaltet worden. Nun sind die Patente abgelaufen und die Entwickler haben in der aktuellen Version 2.4 den Interpreter wieder eingeschaltet. Freetype stellt unter anderem Opentype, Postscript 1, 2 und CID sowie Truetype-Schriften dar.

Zusätzlich können beschädigte Fonts verarbeitet werden, ohne dass die Schriftenbibliothek abstürzt. Außerdem wurde die Unterstützung für LCD-Filter in die Demo-Programme Ftdiff und Ftview eingepflegt. Die aktuelle Version steht auf der Projekt-Seite zum Download bereit. Version 2.4 der Bibliothek wird vermutlich bald in den Repositories der entsprechenden Linux-Distributionen auftauchen. Dort ist der Bytecode-Interpreter in den meisten Fällen schon längst aktiviert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Johnny Cache 19. Jul 2010

Es geht ja nicht um die Schriftart sondern um die Rendertechnik, wobei du natürlich...

Vincent2k 19. Jul 2010

Aber doch schon um einiges intuitiver als Windows 95. Da brauchte man nur einen "On...

hmjam 18. Jul 2010

<°)))>< <°)))>< <°)))>< hmnjam

hmjam 18. Jul 2010

Mal eine allgemeine Frage in den Raum, von einem, der ansich überhaupt keine...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  3. William Shatner: Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn
    William Shatner
    Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn

    Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner möglicherweise mit Jeff Bezos ins All.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /