Abo
  • Services:

iPad

Apples iOS 3.2.1 beseitigt kleinere Fehler des Tablets

Parallel zur Veröffentlichung von iOS 4.0.1 für das iPhone hat Apple auch ein Betriebssystem-Update für die iPads veröffentlicht. Es korrigiert hauptsächlich Fehler.

Artikel veröffentlicht am ,
iPad: Apples iOS 3.2.1 beseitigt kleinere Fehler des Tablets

Mit iOS 3.2.1 hat Apple einige Fehler im Betriebssystem des iPad beseitigt. Der Knowledgebase-Artikel DL1060 listet unter anderem eine Verbesserung des WLAN-Empfangs beim iPad, ohne ins Detail zu gehen. Vermutlich ist damit ein altes Problem mit dem DHCP-Client des iPad gemeint, das allerdings nur in größeren Netzwerken für Schwierigkeiten sorgt. Die Beseitigung des Fehlers hatte Apple Mitte Mai 2010 angekündigt.

Stellenmarkt
  1. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Ferner beseitigt das neue System Probleme mit Copy & Paste bei PDF-Anhängen in E-Mails und fügt Bing als Suchmaschine für Safari hinzu. Bei der Videowiedergabe soll es nicht mehr zum Einfrieren bestimmter Videos kommen und der VGA-Adapter soll mit dem iPad-Dock besser funktionieren.

Das iOS-Update 3.2.1 kann über iTunes auf das iPad aufgespielt werden. Auf iOS 4 müssen iPad-Nutzer weiter warten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 59,99€ - Release 12.10.
  4. 39,99€

Bassa 16. Jul 2010

Ähm, ja... Der WLAN-Fehler hat zu Problemen in größeren Netzwerken geführt. Einige...


Folgen Sie uns
       


Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream

Die E-Fail genannte Sicherheitslücke betrifft die standardisierten E-Mail-Verschlüsselungsverfahren OpenPGP und S/MIME. Im Livestream diskutieren wir den technischen Hintergrund der zuletzt aufgedeckten Lücken und besprechen, was Nutzer nun tun können, wenn sie ihre Nachrichten weiter sicher verschicken wollen.

Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


      •  /