Abo
  • Services:
Anzeige

Linderung des Antennenproblems

Anandtech hat sich zudem den Effekt von Klebefolien oder Nutzung von Handschuhen angeschaut. Während Consumer Reports noch behauptete, dass ein Klebestreifen das Problem vollständig behebe, weist Anandtech diese Darstellung mit eigenen Messungen zurück. Wer es darauf anlegt, bekommt ähnliche Effekte zustande wie bei einem ungeschützten iPhone 3GS. Die eigene Hand wird in jedem Falle das Signal beeinträchtigen. Das iPhone 4 verliert damit nur noch -15 (Latex-Handschuh) bis -17 dB (spezielles Klebeband um die Antenne) beim festen Umgreifen. Das ist etwas schlechter als beim iPhone 3GS mit -14 dB bei festem Griff.

Anzeige

Eine Verbesserung tritt also ein, so dass auch Anandtech in der Nutzung des Bumpers von Apple einen Sinn sieht. Die Darstellung einer vollständigen Behebung des Antennenproblems ist aber falsch.

Gezeigt hat Anandtech auch das dB-Mapping von Android 2.2, das den Netzbetreiber nicht ganz so gut dastehen lässt. Berichte von Nexus-One-Nutzern, die drastische Signalverluste beim Greifen des Telefons erkannten, sind aber auch hier auf die Balkenanzeige zurückzuführen, obwohl das Nexus One laut Anandtech nur -17 dB bei einem festen Griff verliert und damit deutlich besser wegkommt als das iPhone 4.

Derweil gibt es in den Medien bereits Gerüchte, dass Apple neue iPhone-4-Modelle mit einer Beschichtung ausliefert. Anandtech hat ein iPhone 4 der 28. Produktionswoche und kann das mit eigenen Messungen nicht bestätigen. Auch Hinweise anderer iPhone-4-Nutzer deuten darauf hin, dass dieses Gerücht zumindest derzeit nicht der Wahrheit entspricht. Die ersten iPhone-4-Modelle wurden in der Woche 22 produziert.

Mittlerweile sind sich viele Medien einig, dass es keinen Rückruf geben wird, anders als einige Analysten meinen. Diese sind sich sicher, dass Apple einen Rückruf startet oder zumindest Teile in der Produktion tauscht. Interessant ist ein Bericht von Bloomberg, der behauptet, dass Apple von dem Antennenproblem bereits vorher wusste. Demzufolge hat Apple in Kauf genommen, dass das iPhone 4 bei schlechter Empfangslage durch das Verbinden der Antennen Telefongespräche abbrechen lässt. Apple weist diese Darstellung natürlich zurück.

Den Spekulationen wird vermutlich die heutige Pressekonferenz von Apple beenden. Apple will um 10 Uhr Ortszeit (19 Uhr CEST/GMT+2) gegenüber US-Medien Neues zum iPhone 4 verkünden.

 iPhone: Apples iOS 4.0.1 definiert Signalstärke neu

eye home zur Startseite
hmjam 18. Jul 2010

Ich meine, hier sollten einige mal wieder auf den Teppich zurück kommen bzw. auf dem...

Mossi 17. Jul 2010

Ahja, wie schon erwähnt ist dem eben nicht so, bzw. es müssen dafür ganz bestimmte...

Herr Ober 17. Jul 2010

Was solls, er hat mit seinem Witz sogar zwei Antworten generiert. Herr Ober, bitte eine...

Mit... 17. Jul 2010

Sehr geehrter Herr Flying Circus, haben Sie vielen Dank für Ihr hohes Interesse an einer...

Anfassen 17. Jul 2010

Du meinst, das Anfassen der Antenne lässt den Nutzer umkippen und den Kopf aufschlagen...


Free Mac Software Blog / 16. Jul 2010



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT2media GmbH & Co.KG, Nürnberg
  2. PROMETEC GmbH, Aachen
  3. ETAS GmbH, Stuttgart
  4. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Dark Knight Trilogy Blu-ray 11,97€, Interstellar Blu-ray 6,97€, Inception Blu-ray 5...
  2. 299,00€
  3. 47,99€

Folgen Sie uns
       


  1. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  2. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  3. Qualcomm

    5G-Referenz-Smartphone gezeigt

  4. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  5. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge

  6. Essential Phone im Test

    Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem

  7. Pixel Visual Core

    Googles eigener ISP macht HDR+ schneller

  8. TK-Marktstudie

    Telekom kann ihre Glasfaseranschlüsse nur schwer verkaufen

  9. Messenger

    Whatsapp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

  10. ZBook x2

    HPs mobile Workstation macht Wacom und Surface Konkurrenz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: Wegfall bedeutet kein Recht auf...

    ckerazor | 15:40

  2. Re: Bei "Intel Atom" habe ich aufgehört zu lesen

    gaym0r | 15:38

  3. Re: Was ist eigentlich mit der Option "DayFlat"?

    G-Tech | 15:38

  4. Re: Kurz: kann ein Pad nicht ersetzen

    gaym0r | 15:37

  5. Re: Perfektionierung

    Hotohori | 15:35


  1. 15:00

  2. 14:31

  3. 14:16

  4. 14:00

  5. 12:56

  6. 12:01

  7. 11:48

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel