• IT-Karriere:
  • Services:

Paul Allen

Microsoft-Gründer will den Großteil seines Vermögens spenden

Microsoft-Gründer Paul Allen hat angekündigt, er wolle den Großteil seines Vermögens von geschätzten 13,5 Milliarden US-Dollar spenden. Er folgt damit seinem Freund und Microsoft-Mitgründer Bill Gates.

Artikel veröffentlicht am ,
Paul Allen: Microsoft-Gründer will den Großteil seines Vermögens spenden

Seit 20 Jahren betreibt Paul Allen die Paul G. Allen Family Foundation. Zum diesjährigen Jubiläum verteilte Allen zusätzliches Geld an die Stiftung und an andere gemeinnützige Organisationen und kündigte an, er wolle dafür sorgen, dass deren philanthropische Arbeit auch nach seinem Tod weitergehe. Er werde den Großteil seines Vermögens spenden. Allens Vermögen schätzt Forbes auf 13,5 Milliarden US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. KDO Service GmbH, Oldenburg
  2. SENSIS GmbH, Viersen bei Mönchengladbach

Konkrete Zahlen nannte Allen nicht. Er hat bislang rund 1 Milliarde US-Dollar für wohltätige Zwecke zur Verfügung gestellt. Sein Geld soll sowohl seiner Stiftung zu gute kommen als auch nicht-kommerzieller wissenschaftlicher Forschung, wie sie beispielsweise das Allen Institute for Brain Science betreibt. Allen sagte, suche er nach neuen Möglichkeiten, für künftige Generationen etwas zu bewegen.

Allen folgt damit dem Vorbild seines Freundes Bill Gates, mit dem er einst zusammen Microsoft gründete. Gates hat angekündigt, 95 Prozent seines Vermögens spenden zu wollen. Forbes schätzte dieses Vermögen im März 2010 auf 53 Milliarden US-Dollar. Seine Kinder sollen nur je 10 Millionen US-Dollar erben. Gates hat bereits rund 28 Milliarden US-Dollar gespendet.

Dazu hat er zusammen mit seiner Frau die Bill & Melinda Gates Foundation gegründet, die derzeit rund 35 Milliarden US-Dollar verwaltet und 830 Mitarbeiter beschäftigt. Sie investiert das Geld vor allem im Bereich Entwicklungshilfe und unterstützt die Behandlung und Bekämpfung von Krankheiten.

Neben Gates gehört Investorenlegende Warren Buffet zu den größten Geldgebern der Stiftung, denn auch er hat angekündigt, den Großteil seines Vermögens von rund 47 Milliarden US-Dollar zu spenden. Er hat vor einigen Jahren begonnen, größere Beträge an die Stiftung seines Freundes Bill Gates zu übertragen. Zwar verfügt Buffet über eine eigene Familienstiftung, die Stiftung von Bill und Melinda Gates hält Buffet jedoch für die einzige in der Welt, die in der Lage ist, solch große Geldmengen sinnvoll zu verteilen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Blaeckjak 04. Nov 2010

Ein Zitat das die Realität beschreibt,von heute wie morgen : Ihm wurde bewußt, wie alt...

Fritze 17. Jul 2010

Warum sollte man etwas spenden müssen? Wer bestimmt ab wann man wieviel spenden müsste...

Fritze 17. Jul 2010

Hast du den Artikel gelesen? Hast du ihn auch verstanden? Du schreibst völlig...

anyoneirgendwer 17. Jul 2010

Die Domain ist doch egal?! Guck einfach mal das Video auf Youtube. Ich habs gesehen und...

martin7 17. Jul 2010

Das weiß ich auch nicht, aber da gebe ich Dir völlig Recht, hier wird wirklich häufig...


Folgen Sie uns
       


Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test: Gut gebrüllt, Intel
Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test
Gut gebrüllt, Intel

Dank vier äußerst schneller CPU-Kerne und überraschend flotter iGPU gibt Tiger Lake verglichen zu AMDs Ryzen 4000 eine gute Figur ab.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Tiger Lake Überblick zu Intels 11th-Gen-Laptops
  2. Project Athena 2.0 Evo-Ultrabooks gibt es nur mit Windows 10
  3. Ultrabook-Chip Das kann Intels Tiger Lake

Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
Verkehrswende
Zaubertechnologie statt Citybahn

In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
  2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?

Java 15: Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?
Java 15
Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?

Was bringt das Preview Feature aus Java 15, wie wird es benutzt und bricht das nicht das Prinzip der Kapselung?
Eine Analyse von Boris Mayer

  1. Java JDK 15 geht mit neuen Features in die General Availability
  2. Java Nicht die Bohne veraltet
  3. JDK Oracle will "Schmerzen" von Java beheben

    •  /