Abo
  • IT-Karriere:

iPhone

Firefox Home verfügbar

Mozillas Browseraufsatz Firefox Home für das iPhone ist ab sofort über Apples App Store verfügbar. Die Applikation synchronisiert Daten mit Firefox und macht sie auf dem iPhone verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,
iPhone: Firefox Home verfügbar

Firefox Home ist eine Art Browseraufsatz für Apples iOS. Zur Darstellung von Webseiten verwendet die Software Webview von iOS, Seiten können aber auch direkt im iPhone-Browser angezeigt werden. Über Firefox besuchte Seiten, angelegte Boomarks und offene Tabs können mit Firefox Home nun auch auf dem iPhone verfügbar gemacht werden. Die Daten werden über Mozillas Synchronisationsdienst Firefox Sync, vormals Weave Sync, abgeglichen.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Dataport, verschiedene Standorte

So kann auch mit dem iPhone mobil weitergesurft werden, nachdem der Desktop verlassen oder das Notebook zugeklappt wurde.

Den eigenen Browser will Mozilla indes nicht auf Apples Smartphoneplattform portieren: Aufgrund der Einschränkungen des Betriebssystems sowie der Möglichkeiten, Software für das iPhone zu verteilen, sei es derzeit nicht möglich, Firefox für das iPhone anzubieten, so die klare Aussage. Dagegen bietet Mozilla die Software noch für andere mobile Geräte an, bei denen die Daten über Firefox Mobile synchronisiert werden.

  • Firefox Home fürs iPhone
  • Firefox Home fürs iPhone
  • Firefox Home fürs iPhone
  • Firefox Home fürs iPhone
Firefox Home fürs iPhone

Firefox Home 1.0 kann ab sofort kostenlos im App Store heruntergeladen werden und läuft auch auf dem iPod touch.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.149,00€ (Bestpreis!)
  2. 74,90€ (zzgl. Versand)
  3. 124,90€ (Bestpreis!)

Golum 16. Jul 2010

Wer regt sich denn auf? Ich hab das lediglich vorhin feststellen müssen. Aufregen tust du...

RipClaw 16. Jul 2010

Finde ich schade. Ich habe zwar kein iPhone aber trotzdem. Allerdings ist das ja nur die...

Sosel 16. Jul 2010

Kann die Opera App meine Firefox bookmarks kopieren? Noe? also uninteressant...

Uschi12 16. Jul 2010

Gar nicht. Erst recht nicht in Deutschland.

verAppled 16. Jul 2010

Also wie alle iPhone for iPad-Apps...


Folgen Sie uns
       


E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen

Neue Motoren und mehr Selbstständigkeit für Boschs E-Bike Systems - wir haben uns angesehen, was für 2020 geplant ist.

E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen Video aufrufen
Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /