• IT-Karriere:
  • Services:

WebOS 1.4.5

Palm patzt bei der Anpassung an das WebOS PDK

Mit WebOS 1.4.5 wollte Palm eigentlich die letzten Probleme beim Einsatz von PDK-Applikationen beseitigen. Das ging gründlich schief, manche PDK-Programme laufen nicht mehr. Hier hilft immerhin ein inoffizieller WebOS-Patch.

Artikel veröffentlicht am ,
WebOS 1.4.5: Palm patzt bei der Anpassung an das WebOS PDK

Anfang Juli 2010 preschten O2 und der französische Netzbetreiber SFR vor und verteilten als erste Netzbetreiber WebOS 1.4.5. Seit kurzem wird WebOS 1.4.5 auch in Großbritannien angeboten. In den USA stellt noch kein Netzbetreiber das Update auf WebOS 1.4.5 bereit. Als Grund für die Verzögerung wurde vermutet, dass Palm vorher noch einen Fehler in WebOS 1.4.5 beseitigen und für andere Länder eine fehlerbereinigte Version von WebOS 1.4.5 verteilen will.

Stellenmarkt
  1. GPE Holding GmbH, Neumünster, Dassow
  2. APIS Informationstechnologien GmbH, Wörth an der Donau

Ein Fehler in WebOS 1.4.5 verhindert, dass alle mit dem WebOS PDK (Plugin Development Kit) entwickelten Applikationen funktionieren. Genau das sollte WebOS 1.4.5 eigentlich gewährleisten, es ist die wichtigste Neuerung. Aber der Schreibzugriff auf das Verzeichnis media/internal wurde irrtümlicherweise für alle PDK-Applikationen gesperrt. Dadurch funktioniert etwa Asphalt 5 von Gameloft nicht mehr.

Palm hatte überlegt, diesen Fehler noch zu korrigieren und deshalb auch zunächst die Verteilung von WebOS 1.4.5 angehalten. Der Hersteller rückte dann aber von diesem Plan ab. Palm befürchtete, dass sich die Verteilung von WebOS 1.4.5 noch weiter verzögert oder einige Netzbetreiber das aktuelle WebOS gar nicht erst anbieten.

Inoffizieller Patch hilft

Palm ruft stattdessen die Entwickler der betreffenden PDK-Applikationen dazu auf, ihre Programme zu aktualisieren, damit sie auch unter WebOS 1.4.5 funktionieren. Nach Aussage Palms sind nur wenige Programme von dem Problem betroffen. Darauf hat die Homebrew Community rund um WebOS reagiert und einen Patch für WebOS 1.4.5 entwickelt, der den Fehler von Palm ausbügelt. Damit soll der Schreibzugriff auf das Verzeichnis media/internal wieder freigegeben werden und alle PDK-Applikationen auch mit WebOS 1.4.5 wieder funktionieren.

Fehler nicht im aktuellen WebOS Doctor

Der Fehler betrifft nur WebOS-Geräte, die WebOS 1.4.5 over the air (OTA) erhalten haben. Wer sich die Mühe macht und zum WebOS Doctor der Version 1.4.5 greift, um sein Smartphone komplett neu aufzusetzen, ist von dem Fehler nicht betroffen.

Erst mit dem nächsten WebOS-Update will Palm den Fehler auf allen WebOS-Geräten beseitigen. Wie lange das dauern wird, ist nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

vivi 16. Jul 2010

Also ich weiß nicht, was da so manche Leute für'n Problem haben. Ich benutze seit Okt. 09...

iwbosz 16. Jul 2010

z.B. die fehlerhaften und nicht transparenten Updates von Palm - keiner weiss, was wann...

_foo_ 15. Jul 2010

Ab 3.0 sieht Android sowieso ähnlich aus wie WebOS


Folgen Sie uns
       


Serial 1 Rush CTY - Fazit

Keine Harley, sondern ein alltagstaugliches Pedelec: das Serial 1 überzeugt im Test.

Serial 1 Rush CTY - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /