Mozilla Sniffer

Firefox-Erweiterung späht Kennwortdaten aus

Mozilla hat die Firefox-Erweiterung Mozilla Sniffer gesperrt, weil sie Schadcode enthält. Über die Erweiterung war versucht worden, Kennwortdaten auszuspähen.

Artikel veröffentlicht am ,
Mozilla Sniffer: Firefox-Erweiterung späht Kennwortdaten aus

Die Firefox-Erweiterung Mozilla Sniffer ist nicht länger über Firefox' Add-on-Seite verfügbar. Zudem wurde die Erweiterung in eine Blockliste eingetragen. Wer Mozilla Sniffer installiert hat, wird dazu aufgefordert, die Erweiterung zu deinstallieren. Mozilla Sniffer greift Kennwortdaten ab, die in Firefox eingegeben werden. Sie werden an eine bestimmte Webseite weitergereicht. Diese Webseite ist derzeit nicht erreichbar.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter IT-Helpdesk / Supporttechniker (m/w/d)
    Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen bei Hannover
  2. Sachbearbeiter*in (m/w/d) Dokumentenmanagenement
    Paul-Ehrlich-Institut, Langen
Detailsuche

Es ist nicht bekannt, ob und wie viele Kennwörter darüber in falsche Hände gelangt sind. Mozilla Sniffer ist seit Anfang Juni 2010 verfügbar und wurde seitdem 1.800 Mal heruntergeladen. Rund 300 aktive Nutzer zählte Mozilla, als die Erweiterung deaktiviert wurde. Wer Mozilla Sniffer im Einsatz hatte, sollte alle Kennwörter neu vergeben, die er seitdem verwendet hat. Mozilla Sniffer sollte angeblich dazu dienen, Sicherheitslücken in Webseiten aufzuspüren und auf diese hinzuweisen.

Derzeit ist es möglich, Firefox-Erweiterungen ungeprüft über die entsprechende Add-On-Seite zu verteilen. Mozilla arbeitet daran, das zu ändern. Bald sollen nur noch Erweiterungen auf der Add-On-Seite erscheinen, die vorher von den Firefox-Machern auf Schadsoftware geprüft worden sind.

Solche Angriffsmöglichkeiten betreffen prinzipiell jeden Browser, der sich mit Erweiterungen um Funktionen ergänzen lässt. Auf ein entsprechendes Risiko bei Google Chrome wurde erst kürzlich hingewiesen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Johann-Peter... 18. Jul 2010

Hi, "Es ist nicht bekannt, ob und wie viele Kennwörter darüber in falsche Hände gelangt...

It's Me 17. Jul 2010

Naja man könnte ein Sicherheitsystem aller Android/ einführen in dem das Programm nur auf...

Rinhitsgebot 16. Jul 2010

Ach, tatsächlich? Und 'page' hat auch nichts mit dem deutschen 'peetsch' zu tun?

Vollpfosten 16. Jul 2010

Tja, da schreien sie Lauthals im Linux LAger nach Open-Source und dann so was...

jojojo 15. Jul 2010

Nein, natürlich nicht. Du bist selbstverständlich vollkommen anonym mit deinem FF...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Pakete: DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern
    Pakete
    DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern

    DHL Paket erhöht die Preise für Geschäftskunden. Das könnte Auswirkungen auf den Preis von Amazon Prime haben.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /