Abo
  • Services:
Anzeige
Opensuse im Test: Version 11.3 mit beschaulichen Änderungen

Opensuse für Entwickler

Für Entwickler bietet Opensuse 11.3 aktuelle Werkzeuge in seinen Repositories. Für die Java-Entwicklung steht Netbeans in der Version 6.8 zur Verfügung. Ferner liegen das KDE-Entwickler-Werkzeug KDevelop in Version 4.0 vor. Wer Qt-basierte Programme entwickeln will, kann auf Version 1.3.1 von Qt-Creator zugreifen. Außerdem können mit der IDE Monodevelop 2.2.2 Programme für den freien .Net-Nachbau erstellt werden. Mit GCC 4.5.4 können Entwickler auch mit dem aktuellen Compiler Programme erstellen.

Anzeige

Fazit

Aufregend ist diese Version von Opensuse 11.3 nicht. Aber die Entwickler haben mit dem Update auf GCC 4.5 einen entscheidenden Schritt in die Zukunft gemacht. Ansonsten haben sie sich darauf beschränkt, die enthaltenen Anwendungen auf den aktuellen Stand zu bringen. Damit hat das Opensuse-Team eine - hoffentlich - stabile Version zusammengestellt. Nach unserem Eindruck bestätigt sich diese Hoffnung bis auf wenige Schnitzer, die durch Updates schnell behoben werden können.

Die Desktops KDE und Gnome liegen in den aktuellen stabilen Version vor. Die um LXDE erweiterte Desktop-Auswahl hat uns gut gefallen. Dass Opensuse 11.3 trotz umfangreicher und aktuelle Software auch auf Netbooks und schwächeren Rechnern einsatzfähig ist, ist schön.

Opensuse 11.3 liegt auf den Servern des Projekts zum Download als installierbares DVD-Image sowie als Live-CD wahlweise mit dem Gnome- oder KDE-Desktop bereit. Alle Versionen stehen neben der 32-Bit- auch als 64-Bit-Variante zur Verfügung. Die kostenpflichtige Boxed-Edition enthält sämtliche Installations-DVDs sowie ein Handbuch und eine Live-CD mit dem Plasma-Desktop für Netbooks. Das Komplett-Paket kostet 59,95 Euro und berechtigt zu einem Installationssupport von 90 Tagen per E-Mail oder über das Telefon.

 Neues Yast für Gnome

eye home zur Startseite
Der Kaiser! 29. Sep 2010

Vielleicht denken sie, Linux-Benutzer sind versierter, die könnten auch einen...

Der Kaiser! 16. Jul 2010

Ich finde sogar noch weniger! Erheblich weniger! FULLACK! Ich finde es geht ums Prinzip...

Der Kaiser! 16. Jul 2010

Ich wünsche mir ein einheitliches aussehen. Soll heissen, egal welche von den...

Der Besserwisser 16. Jul 2010

Das abschätzige Urteil "beschaulich" kann ich nicht teilen: Nutze seit gestern 11.3 mit...

besser wisser 16. Jul 2010

Na dann passt es doch? ;-) Schlimm wär's ja, wenn selten mehr Schwachsinn gelesen worden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  2. BST eltromat International GmbH, Bielefeld
  3. Evonik Resource Efficiency GmbH, Essen, Hanau
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 17,99€
  2. (-44%) 13,99€
  3. 26,99€

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  2. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  3. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier

  4. Grundversorgung

    Telekom baut auch noch mit Kupfer aus

  5. Playerunknown's Battlegrounds

    Pubg-Schöpfer fordert besseren Schutz vor Klonen

  6. Solarstrom

    Der erste Solarzug der Welt nimmt seinen Betrieb auf

  7. Microsoft

    Kostenloses Tool hilft bei der Migration von VMs auf Azure

  8. Streaming-Streit

    Amazon will wieder Chromecast und Apple TV verkaufen

  9. IT in der Schule

    Die finnische Modellschule hat Tablets statt Schreibtische

  10. Joanna Rutkowska

    Qubes OS soll "einfach wie Ubuntu" werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
China: Die AAA-Bürger
China
Die AAA-Bürger
  1. IT-Sicherheit Neue Onlinehilfe für Anfänger
  2. Microsoft Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

Thinkpad X1 Yoga v2 im Test: LCD gegen OLED
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test
LCD gegen OLED

  1. Re: 35MH/s bei 180W und etwa 30Cent/KWh? Ist das...

    quineloe | 13:32

  2. Re: das wird nix solange...

    Trollversteher | 13:31

  3. Re: Lobbyarbeit

    ello | 13:30

  4. Re: Amazon Prime auf Chromecast

    cherubium | 13:27

  5. Re: Mal wieder typisch oberflächlich Anti-Telekom

    Bonarewitz | 13:27


  1. 13:00

  2. 12:41

  3. 12:04

  4. 11:44

  5. 11:30

  6. 10:48

  7. 10:26

  8. 10:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel