Abo
  • Services:
Anzeige

Verbotene Telefonwerbung darf sich nicht länger lohnen

"Ganz offensichtlich haben die gesetzlichen Neuregelungen nicht das gewünschte Ergebnis gebracht. Es kann nicht sein, dass Verbraucher trotz eines gesetzlichen Verbotes Werbeanrufe erhalten und sich hinterher gegen untergeschobene Verträge zur Wehr setzen müssen. Verbotene Telefonwerbung darf sich nicht länger lohnen", fordert Gelbrich.

Anzeige

Die Verbraucherschützer wollen daher, dass Verbraucher am Telefon geschlossene Verträge schriftlich bestätigen müssen. Zudem sollen die Bußgelder für unerlaubte Telefonwerbung erhöht werden: "Die derzeitige Höchstgrenze von 50.000 Euro ist zu niedrig, um unerlaubte Telefonanrufe wirksam zu unterbinden. Unternehmen lassen sich davon nicht abschrecken, ihre betrügerischen Methoden fortzusetzen", sagte Weinmeister.

Die Verbraucherschützer räumen aber ein, dass allein höhere Bußgelder keinen Erfolg versprechen: "Der Aufwand, solche Anrufe zu dokumentieren und zur Rechtsverfolgung weiterzugeben, ist vielen Verbrauchern viel zu hoch." Daher sei es umso wichtiger, mittels unerlaubter Telefonwerbung zustande gekommene Verträge für unwirksam zu erklären.

Ganz anders schätzt der Call-Center-Verband die Situation ein: "Gesetz greift perfekt!" titelt er in einer Pressemitteilung. Das Outbound-Volumen sei um 50 Prozent zurückgegangen, die Bürger verstünden das Gesetz und nutzten ihre Möglichkeiten zur Beschwerde. Der Verband weist allerdings auf eine steigende Zahl von Anrufen aus dem Ausland hin und fordert eine europäische Vereinheitlichung des Rechts.

Die Forderung nach einer schriftlichen Bestätigung von Verträgen hält der Verband für nicht zielführend: "Diese Unternehmen handeln bewusst kriminell, sie sitzen im Ausland oder buchen mit gestohlenen Daten ab, ohne vorher anzurufen. Gefragt ist eine bessere Verfolgung der Verstöße und eine Optimierung der hierfür nötigen Instrumentarien", so CCF-Vizepräsident Manuel Schindler.

 Telefonwerbung: Härtere Strafen und schriftliche Bestätigung von Verträgen

eye home zur Startseite
Johnny Cache 16. Jul 2010

Ich dachte ich wäre ihr letzter Kunde gewesen. Gibt es tatsächlich noch so blöde Leute...

Johnny Cache 16. Jul 2010

Es gibt auch wirklich nicht einen einzigen Grund die Rufnummer vollständig zu...

b. 16. Jul 2010

Frau Engelhardt, sie haben augenscheinlich diesen Artikel maximal sehr grob überflogen...

Johnny Cache 15. Jul 2010

Ok, aber wenn man zu Beginn des Gespräches darauf hinweist ist das natürlich etwas...

bämm 15. Jul 2010

so oder so käse.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. UCM AG, Rheineck (Schweiz)
  2. TenneT TSO GmbH, Dachau
  3. Bosch Healthcare Solutions GmbH, Waiblingen
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Android P

    Hintergrundaktivitäten von Apps werden stärker beschränkt

  2. Online-Glücksspiele

    Bei Finanzsperren droht illegale Vorratsdatenspeicherung

  3. Betaversionen

    AirPlay 2 aus iOS und TVOS 11.3 entfernt

  4. Homee

    Homekit mit Z-Wave, Zigbee und Enocean verbinden

  5. Apfel

    Apple lässt sich Regenbogenlogo schützen

  6. A350-1000

    Airbus' größter zweistrahliger Jet wird ausgeliefert

  7. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  8. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  9. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  10. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Re: Datenbanken, Container, Virtuelle Server...

    TobiVH | 08:41

  2. Schnellgeschwindigkeit?

    qupfer | 08:38

  3. Re: Danke für die Offenlegung

    budweiser | 08:36

  4. Re: Ach die haben einen Double Fine gemacht.

    Trollfeeder | 08:36

  5. Re: ENDLICH

    Astorek | 08:35


  1. 08:33

  2. 08:01

  3. 07:41

  4. 07:24

  5. 07:12

  6. 23:10

  7. 17:41

  8. 17:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel