Abo
  • IT-Karriere:

Antennenproblem des iPhone 4

Beta vom iOS 4.1 und Pressekonferenz am Freitag

Apple hat eine erste Beta von iOS 4.1 veröffentlicht. Sie beinhaltet eine genauere Anzeige der Signalstärke. Zudem melden US-Medien, dass Apple am Freitag etwas zum iPhone 4 verkünden möchte.

Artikel veröffentlicht am ,
Antennenproblem des iPhone 4: Beta vom iOS 4.1 und Pressekonferenz am Freitag

Die erste Beta von iOS 4.1 ist für Entwickler verfügbar. Damit ändert Apple wie angekündigt bei fast allen iPhone-Modellen die Anzeige der Signalstärke. Diese Änderung hängt mit dem Antennenproblem des iPhone 4 zusammen. Aufgrund der Anzeigeformel kommt es beim Verbinden der zwei Antennen auf der linken Seite durch die Hand zu einem vorgeblichen Signalverlust von 80 bis 100 Prozent, während der tatsächliche Verlust nur rund 20 dB beträgt. Diesen Verlust reduziert das Softwareupdate verschiedenen Berichten zufolge aber nicht, da es sich um ein Problem bei der Konstruktion handelt.

Stellenmarkt
  1. Software AG, verschiedene Standorte
  2. Protection One GmbH, Meerbusch

Durch die Änderung zeigt das iPhone dann tendenziell ein schlechteres Netz an und folgt der Anzeigeformel, die AT&T empfiehlt. Die Balkenanzeige wird am Anfang etwas größer. Vor allem der erste Balken hat seine Höhe verdoppelt. Das Kuriose dabei: Das Ur-iPhone bekommt iOS 4 nicht, so dass das Modell der ersten Generation grundsätzlich eine bessere Netzqualität anzeigen wird als die Nachfolgegeräte.

Zusätzlich erhält der Nachfolger von iOS 4 ein neues Games Center, das die soziale Komponente in Spielen verwalten soll und einige kleinere Korrekturen mitbringt. Wann iOS 4.1 veröffentlicht wird, steht noch nicht fest. Die Beta gibt es nur für Entwickler, die am kostenpflichtigen iPhone-Entwicklerprogramm teilnehmen.

Derweil wird sich das Antennenproblem des iPhone 4 zu einem PR-Debakel für Apple. Der ranghohe Microsoft-Mitarbeiter Kevin Turner spottete, das iPhone 4 sei Apples Windows Vista. Er verspricht zugleich, Nutzer eines Windows Phone 7 müssten sich keine Sorgen machen, wie sie das Telefon halten. Microsoft kennt diese Art des Leidens, denn Vista gilt bis heute als eines der schlechtesten Windows-Systeme. Erholen konnte sich der Konzern von diesem schlechten Ruf erst mit Windows 7.

Apple will offenbar am Freitag, den 16. Juli 2010 eine Pressekonferenz zum iPhone 4 geben, das berichten einige US-Medien. Was abgesehen von der vagen Angabe "iPhone 4" genau das Thema sein wird, ist nicht bekannt. Möglicherweise klärt Apple die Antennenproblematik abschließend. Eine Lösung wäre laut Consumer Reports die Verteilung von Apples Bumper Cases. Der Signalverlust ist dann beim Umgreifen des Telefons im Bereich anderer Mobilfunkgeräte und vernachlässigbar. Die Pressekonferenz an der Westküste der USA ist für 10 Uhr Ortszeit (PDT, GMT -7) geplant. Hierzulande entspricht das 19 Uhr (CEST, GMT +2).



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. mit Gutschein: NBBX570

The Duke 16. Jul 2010

Um das Antennen Problem besser in den "Griff" zu bekommen soll sowas hier ja hier helfen...

iAbba 16. Jul 2010

Apple war doch schon immer ein Waterloo. Bevor die Mac-Jünger fragen, übersetzt heißt...

mausetot 16. Jul 2010

Nein, er hat ein Gedächtnis, im Unterschied zu Dir. Ich kann mich an noch viel mehr...

IPhone User 16. Jul 2010

Downgrade auf 3.1.3! Es gibt ne Anleitung im Netz dazu (->Google). Hat sich beim iphone...


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor

Rund 20 Jahre Erfahrung als Manager und Mitglied der Geschäftsleitung im internationalen Kontext sowie als Berater sind die Basis seiner Trainings. Der Diplom-Ingenieur Stefan Bayer hat als Mitarbeiter der ersten Stunde bei Amazon.de den Servicegedanken in der kompletten Supply Chain in Deutschland entscheidend mitgeprägt und bis zu 4.500 Menschen geführt. Er ist als Trainer und Coach spezialisiert auf die Begleitung von Führungskräften und Management-Teams sowie auf prozessorientierte Trainings.

Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor Video aufrufen
Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
Jira, Trello, Asana, Zendesk
Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.
Von Sascha Lewandowski

  1. Anzeige Wie ALDI SÜD seine IT personell neu aufstellt
  2. Projektmanagement An der falschen Stelle automatisiert

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
Samsung CRG9 im Test
Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Android Samsung will Android-10-Beta auch für Galaxy Note 10 bringen
  2. Speichertechnik Samsung will als Erster HBM2 in 12 Ebenen und 24 GByte bauen
  3. Samsung Fehler am Display des Galaxy Fold aufgetreten

    •  /