Abo
  • Services:
Anzeige
Videobearbeitung: Pitivi bekommt Effekte

Videobearbeitung

Pitivi bekommt Effekte

Das nicht-lineare Video-Schnittprogramm Pitivi wird um eine Effekte-Sammlung aufgestockt. Das Projekt entsteht im Rahmen des Google Summer of Codes unter der Ägide von Programmierer Thibault Saunier.

Der Student und Programmierer Thibault Saunier hat ein Projekt beim Google Summer of Code 2010 eingereicht, das den Filmeditor Pitivi um eine Schnittstelle für Effekte erweitern soll. In seinem Blog präsentierte Saunier den aktuellen Stand der Entwicklung. Das Filmschnittprogramm ist seit Version 10.04 standardmäßig in Ubuntu integriert. In Pitivi fehlt aber noch die Möglichkeit, Videos mit Effekten zu versehen.

Anzeige
  • Effekte in Pitivi
Effekte in Pitivi

Bislang funktioniert die GTK-basierte grafische Schnittstelle für die Konfiguration einzelner Effekte. Wird ein neuer hinzugefügt, passt sich das Konfigurationsfenster an die Optionsauswahl der jeweiligen Effekte an. Es gibt auch ein Framework, mit dem weitere Effekte mit komplexeren Optionen hinzugefügt werden können. Das Aktivieren und Deaktivieren einzelner Effekte funktioniert ebenfalls, wenn auch noch unzuverlässig, wie Saunier in seinem Blog schreibt. Das Entfernen hingegen funktioniere einwandfrei.

Die Suche in einem mit Effekten versehenen Video scheitert momentan noch, die Markierung springt dabei immer an den ersten Frame. Laut Saunier ist das der ärgerlichste Bug, den er sobald wie möglich beheben will. Es fehlt auch noch die Möglichkeit, Effekte auf Keyframe-Ebene zu konfigurieren und per Drag and Drop einzubinden. Das Speichern und Öffnen von Projekten, die Effekte enthalten, funktioniere auch noch nicht.

Laut Saunier sind die fehlenden Funktionen schnell nachgerüstet. Er ist zuversichtlich, dass sein Code bald in das Pitivi-Projekt einfließen wird. Der Quellcode des gegenwärtigen Stands des Projekts liegt in seinem GIT-Repository.


eye home zur Startseite
lool 16. Jul 2010

Aber offenbar immer noch kein deutsch … 10 … was? Äpfel? Birnen? Minuten? Wochen? Jahre?

eierkocher 16. Jul 2010

Blender besitzt mehrere komplett unterschiedliche Modi. Unter anderem einen kompletten...

jt (Golem.de) 15. Jul 2010

Ich wollte nur nicht so negativ sein. Ist korrigiert.

QS 15. Jul 2010

Ist ja nett zu wissen, dass da Entwicklung betrieben wird, aber bis da was fertiges...

Mann im Mond 15. Jul 2010

Dass die XGA-Auflösung nicht ideal ist, dass ist mir nicht neu, mein 5 Jahre altes...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. YKK Stocko Fasteners GmbH, Wuppertal
  2. Distec GmbH, Germering bei München, Landsberg am Lech oder Eisenach
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. Verve Consulting GmbH, Hamburg, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ statt 149,90€
  2. und Destiny 2 gratis erhalten
  3. 9,49€ + Versandkosten (Steam Link einzeln kostet sonst 54,99€ und das Spiel regulär 11,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  2. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  3. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  4. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  5. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  6. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  7. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  8. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  9. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  10. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Bezugsquellen Ubuntu Version?

    suicicoo | 21:34

  2. Re: Ist bestimmt voller Creeper

    Bradolan | 21:09

  3. Re: Wir kolonialisieren

    azeu | 21:05

  4. Re: Vergleichbarkeit?

    LordSiesta | 21:03

  5. Re: Das wird den privaten Medienkonzeren aber stinken

    Lord Gamma | 21:02


  1. 18:00

  2. 17:47

  3. 16:54

  4. 16:10

  5. 15:50

  6. 15:05

  7. 14:37

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel