Abo
  • Services:
Anzeige
Klaus Wowereit
Klaus Wowereit

Vorbild Aachen

Wowereit will kostenloses WLAN in Berlin

Bemühungen um ein freies WLAN für Berlin waren bislang immer wieder gescheitert. Nun will Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit einen neuen Versuch starten, um in der Berliner Innenstadt einen kostenlosen, drahtlosen Internetzugang zu ermöglichen.

Ausgangspunkt für die neuen Überlegungen ist ein Projekt in Aachen. Motorola und Unitymedia haben dort in nur acht Monaten ein flächendeckendes WLAN aufgebaut, welches die Innenstadt zu einem einzigen großen Hotspot macht.

Wowereit zeigte sich bei einem Besuch des Motorola-Werkes im Berliner Bezirk Reinickendorf sehr angetan von dem Konzept des Unternehmens, berichtet der Tagesspiegel. Wenn es jetzt ein konkretes Beispiel dafür gibt, wie es in der Praxis funktioniert, sei dies ein guter Anlass, die Umsetzung für Berlin nochmals zu prüfen, sagte Wowereit.

Anzeige

In Berlin sind solche Projekte bislang immer gescheitert. Zuletzt hatte sich Wirtschaftssenator Harald Wolf (Linkspartei) daran versucht. Sein Vorhaben wurde von Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer (SPD) gestoppt. Streitpunkt waren die geplanten kleinen Antennenkästen, die an Laternen- und Ampelmasten installiert werden sollten. Sie würden das Stadtbild verschandeln oder die Elektronik der Lichtsignalanlagen stören, so die Befürchtungen der Senatorin.

Aus diesem Grund wurde eine Pauschalgenehmigung für ein solches Projekt verweigert, die geforderten Einzelfall-Prüfverfahren für die notwendigen 5.000 Standorte erwiesen sich als undurchführbar. Das WLAN-Projekt war damit gescheitert.

In Aachen hingegen wurde ein Großteil der Sender in den ohnehin auf den Straßen stehenden Ampelschaltkästen versteckt. Mathias Gille, Sprecher der Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, gab sich gegenüber dem Tagesspiegel zurückhaltend: Neben den Fragen des Stadtbildes und der Störgefahr sei auch zu klären, ob angesichts der sich weiter entwickelnden Mobilfunktechnik, die Verbrauchern preisgünstige Surfmöglichkeiten biete, ein derartiges, auch kostenintensives Angebot noch notwendig sei.


eye home zur Startseite
iNkognito 16. Jul 2010

Eh die Straße gibt es auch in Berlin. Sogar mit 300MBit in Scheiben. Häckt euch einfach...

wowiweg 16. Jul 2010

Seh ich immer noch nicht. Förderung von Radverkehr + ÖPNV = weniger (privat)Autos...

Na dann gute Nacht 15. Jul 2010

Es gibt aber in Aachen auch kein auch nur ansatzweise flächendeckendes WLAN-Netz. Ja, die...

Windhund 15. Jul 2010

nein die ampeln sind jetzt flink wie windhunde



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. ENERCON GmbH, Aurich
  3. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bensheim
  4. Seitenbau GmbH, Konstanz


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Mission Impossible 1-5 Box 16,97€ und Death Race 1-3 9,94€ + 5€ FSK-18-Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Filmfriend

    Kostenloses Videostreaming für Bibliothekskunden

  2. EMotion

    Fisker-Elektroauto soll in 9 Minuten Strom für 200 km laden

  3. Electronic Arts

    Hunde, Katzen und Weltraumschlachten

  4. Microsoft

    Age of Empires 4 angekündigt

  5. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  6. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  7. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  8. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  9. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  10. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: hoffentlich auch wieder einen LAN Modus

    ArcherV | 09:35

  2. Oh, oh ...

    MrReset | 09:35

  3. Re: dass der Akku in 9 Minuten wieder für 200 km...

    Sharra | 09:35

  4. Re: Danke Electronic Arts...

    Legolas87 | 09:35

  5. Re: "Überraschendes Aus"

    lustiger Lurch | 09:34


  1. 09:02

  2. 07:49

  3. 07:23

  4. 07:06

  5. 20:53

  6. 18:40

  7. 18:25

  8. 17:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel