Abo
  • Services:
Anzeige
AMD-Chef Dirk Meyer
AMD-Chef Dirk Meyer

Unerwartet

AMD macht Umsatzsprung

AMD kann sich über gestiegene Nachfrage freuen, was den Umsatz des Konzerns um 40 Prozent auf 1,65 Milliarden US-Dollar anschwellen ließ. Auch der Ausblick ist positiv.

AMD hat in seinem zweiten Geschäftsquartal 2010 den Verlust stark verringert und den Umsatz überraschend stark erhöht. Der Prozessorhersteller erzielte einen Verlust von 43 Millionen US-Dollar (6 Cent pro Aktie). Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag der Verlust noch bei 330 Millionen US-Dollar (49 Cent pro Aktie). Der Umsatz stieg um 40 Prozent auf 1,65 Milliarden US-Dollar.

Anzeige

Die Analysten hatten nur einen Umsatz von 1,55 Milliarden US-Dollar erwartet. Der Gewinn vor Sonderposten lag bei 83 Millionen US-Dollar (11 Cent pro Aktie), nach einem Verlust vor Sonderposten von 244 Millionen US-Dollar (37 Cent pro Aktie) im Vorjahreszeitraum. Die Analysten hatten 6 Cent pro Aktie erwartet.

AMD-Chef Dirk Meyer sagte, dass das starke Umsatzwachstum der gestiegenen Nachfrage nach kombinierten Prozessoren und Grafikchips und der kürzlich gestarteten Vision-Plattform für Notebooks zu verdanken sei. Meyer: "Wir haben Sony als Prozessorkunden gewonnen, und unsere bestehenden Kunden erweiterten ihre AMD-basierten Plattform-Angebote."

AMD gelang nach drei Verlustjahren im vierten Quartal 2009 die Rückkehr in die Gewinnzone. Im aktuellen Berichtszeitraum stieg die Bruttomarge von 37 Prozent auf 45 Prozent. Im laufenden Quartal soll der Umsatz saisonal weiterhin zulegen. Die Analysten erwarten von AMD im dritten Quartal 2010 einen Umsatz von 1,66 Milliarden US-Dollar.

Zum Vergleich: Weltmarktführer Intel hatte im zweiten Quartal 2010 einen Gewinn von 2,89 Milliarden US-Dollar (51 Cent pro Aktie) erwirtschaftet. Der Umsatz stieg auf 10,77 Milliarden US-Dollar, nach 8,02 Milliarden US-Dollar im Vorjahreszeitraum. Die Bruttomarge lag bei 67 Prozent.


eye home zur Startseite
flasherle 16. Jul 2010

Freut mich auch, aber nur als konkurent zu intel nvidia. Denn das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. BWI GmbH, Hannover
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. Bittner + Krull Softwaresysteme GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Spionage

    Chinas Geheimdienste kommen per LinkedIn

  2. Video-Streaming

    Netflix denkt über bestimmbare Handlung in Serien nach

  3. Connected Hotel Room

    Hilton-Gäste sollen ihre Zimmer per App steuern

  4. Neues iOS 11.2

    Apples Flugmodus schaltet WLAN nicht immer ab

  5. Kingdom Come Deliverance angespielt

    Und täglich grüßt das Mittelalter

  6. Onlinehandel

    Bald keine Birkenstock-Produkte mehr bei Amazon

  7. Zeitpunkt verschoben

    Musk reduziert Erwartungen an autonomes Fahren

  8. MacOS High Sierra

    Grafikleistung beim Macbook Pro bricht durch Bug ein

  9. E-Autos fördern

    VW-Chef will Diesel-Steuervorteile streichen

  10. Alexa und Co.

    Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
China: Die AAA-Bürger
China
Die AAA-Bürger
  1. Microsoft Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

Berlin: Verfassungsschutz hat Lizenz zur Gesichtserkennung
Berlin
Verfassungsschutz hat Lizenz zur Gesichtserkennung
  1. Finnairs Gesichtsscanner ausprobiert Boarden mit einem Blick in die Kamera

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

  1. Re: Die Zukunft schreitet voran...Dank Tesla

    igor37 | 10:40

  2. Re: Kaufentscheidung

    Sector7 | 10:39

  3. Re: Seltsame Strategie

    SJ | 10:39

  4. Re: Gut und richtig, kommt auch hier

    S-Talker | 10:39

  5. Re: Ein Stich mitten ins Herz der Dieselfans

    Dragos | 10:39


  1. 10:34

  2. 10:20

  3. 09:44

  4. 09:17

  5. 09:00

  6. 08:37

  7. 07:58

  8. 07:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel