• IT-Karriere:
  • Services:

Retro

Walkman mit USB-Anschluss und Kopierfunktion

Fans der Musikkassette können mit dem Hideoto des japanischen Herstellers Tec ihre Musiksammlung nun auf den Rechner kopieren. Der Hideoto sieht aus wie ein Walkman aus den 80ern und 90ern und lässt sich über USB mit dem Rechner verbinden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Hideoto kann auch als normaler Walkman benutzt werden und besitzt dafür einen Stereoton-Ausgang für einen Kopfhörer. Er wird unterwegs über zwei AA-Akkus oder Batterien mit Strom versorgt. Am Rechner wird die Stromversorgung über das USB-Kabel erledigt.

  • Tec Hideoto
  • Tec Hideoto
  • Tec Hideoto mit ungewöhnlicher Öffnungsvariante für einen Walkman
Tec Hideoto
Stellenmarkt
  1. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  2. DMG MORI Management GmbH, Bielefeld

Die Hauptaufgabe des Hideoto dürfte das Kopieren der Musikkassetten auf den Rechner sein. Dazu ist eine Windows-Software im Lieferumfang enthalten, die für die Umwandlung in MP3, Wav oder WMA-Dateien mit 32 bis 320 Kbit/s sorgt.

Der Tec Hideoto misst 111 x 85 x 30 mm und soll ab August 2010 in Japan für umgerechnet rund 60 Euro in den Handel kommen.

Ob er jemals nach Europa findet, ist unbekannt. Es gibt jedoch Versender, die den Eigenimport ermöglichen. Zum Kaufpreis sind dann noch Zölle, Steuern und der Versand hinzuzurechnen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Warhammer 40.000: Mechanicus für 12,99€, Project Highrise für 6,99€, Filament für 9...
  2. 3,43€
  3. (u. a. This War of Mine für 4,75€, Children of Morta für 11,99€, Frostpunk für 9,99€, Beat...
  4. (u. a. The Elder Scrolls: Skyrim VR für 26,99€, Wolfenstein 2: The New Colossus für 11€, Prey...

MeisterProper 15. Jul 2010

Und wenn man den Inhalt des Linkes auch noch lesen würde: "... In der deutschen...

KennIchDoch 15. Jul 2010

naja. Ich hatte den genauen Betrag nicht mehr im Kopf und mir war es einfach zu heiss, um...

mahatma 15. Jul 2010

Das ist ein weiterer Lizenzierter Verkäufer mit gringfügig geändertem Design. Für €34,90...

Tuete 15. Jul 2010

ich hab noch einen normalen "Walkman" von Panasonic. Der braucht nur 1 Batterie und läßt...

username 84832 15. Jul 2010

und ist bei Weltbild auch sofort lieferbar. wieso kommt das teil dann erst im August in...


Folgen Sie uns
       


IT-Jobs: Feedback für Freelancer
IT-Jobs
Feedback für Freelancer

Gutes Feedback ist vor allem für Freelancer rar. Wenn nach einem IT-Projekt die Rückblende hintenüberfällt, ist das aber eine verschenkte Chance.
Ein Bericht von Louisa Schmidt

  1. IT-Freelancer Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
  2. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Beoplay H95 im Test: Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung
Beoplay H95 im Test
Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung

Der Beoplay H95 ist ein ANC-Kopfhörer mit einem tollen Klang. Aber wer dafür viel Geld ausgibt, muss sich mit einigen Kompromissen abfinden.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Geforce RTX 3090 im Test: Titan-Power mit Geforce-Anstrich
    Geforce RTX 3090 im Test
    Titan-Power mit Geforce-Anstrich

    Doppelt so teuer und doch günstiger: Wir haben die Geforce RTX 3090 mit 24 GByte Speicher in 8K-Spielen und Profi-Apps vermessen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Nvidia Ampere Roadmap zeigt Geforce RTX 3080 mit 20 GByte
    2. Nvidia zur Geforce RTX 3080 "Unser bester und frustrierendster Launch"
    3. Geforce RTX 3080 im Test Doppelte Leistung zum gleichen Preis

      •  /