Abo
  • Services:
Anzeige
General Electric: Yves Behar gestaltet Ladesäule für Elektroautos

Nucleus

Nucleus ist ein kleines Gerät von der Größe eines Netzteils oder Ladegerätes. Es kommt zwischen Steckdose und ein Haushaltsgerät. Dort angeschlossen erfasst und speichert es, wie viel Leistung das Gerät aufnimmt.

  • Mit Nucleus soll der Nutzer seinen Stromverrbauch kontrollieren. (Foto: GE)
  • Das Gerät kommuniziert mit dem Computer - drahtlos oder per Kabel. (Foto: GE)
  • Es sitzt zwischen Steckdose und Gerät, dessen Leistungsaufnahme erfasst wird. (Foto: GE)
  • Die Daten kann der Nutzer auf dem Computer... (Foto: GE)
  • ...oder dem Smartphone und  Echtzeit einsehen. (Foto: GE)
Mit Nucleus soll der Nutzer seinen Stromverrbauch kontrollieren. (Foto: GE)

Die Daten kann der Nutzer über seinen Computer oder ein Smartphone in Echtzeit abrufen. Dort sieht er nicht nur, wie viel Leistung das Gerät aufgenommen hat, sondern auch, was das kostet. So soll er seine Stromkosten besser kontrollieren können. Die Verbindung zum Computer geht über Ethernet oder drahtlos per WLAN (802.11b/g). Gibt es im Haushalt einen Zigbee-fähigen Smart Meter, kommuniziert Nucleus auch mit diesem.

Anzeige

Nucleus gehört zu Brillion, einer neuen Linie von GE-Haushaltegeräten, die außerdem einen programmierbaren Thermostat beinhalten. Ihn kann der Nutzer von seinem Rechner aus über die Nucleus-Oberfläche steuern. So kann er festlegen, wie warm es zu bestimmten Tageszeiten in der Wohnung sein soll. Künftig soll es möglich sein, im Zusammenspiel mit dem Smart Meter die Haushaltsgeräte so zu steuern, dass sie in den in den Nebenzeiten laufen, wenn der Strom günstig ist.

Markteinführung Anfang 2011

Beide Geräte sollen Anfang 2011 auf den Markt kommen. Nucleus soll 150 bis 200 US-Dollar kosten. Die Ladesäule ist je nach Ausstattung für 3.000 bis 7.000 US-Dollar zu haben. Eine Version für die heimische Garage will GE noch dieses Jahr auf den Markt bringen. Der Preis soll zwischen 1.000 und 1.500 US-Dollar liegen.

 General Electric: Yves Behar gestaltet Ladesäule für Elektroautos

eye home zur Startseite
Robin Wut 16. Jul 2010

Nein das sehe ich anders, aber ich bin ja auch nicht engstirnig. So kann ich mir trotz...

Robin Wut 16. Jul 2010

Gott gehn mir solche Kleingeister mit Viertelbildung auf den Sack!

supertyp 15. Jul 2010

Wo genau in meinem Satz steht bitte Stuss?

bzzz 15. Jul 2010

Und voll toll mit Verlusten bei der Übertragung. Aber wir hams ja, einfach nochn AKW...

wundereMich 15. Jul 2010

Irgendwie kann ich mich kaum daran erinnern, wann ich zuletzt eine Parkuhr gesehen...


Mein Elektroauto / 15. Jul 2010



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schlafhorst Zweigniederlassung der Saurer GmbH & Co. KG, Übach-Palenberg
  2. Landeskriminalamt Thüringen, Erfurt
  3. Ratbacher GmbH, Ludwigshafen
  4. LuK GmbH & Co. KG, Bühl


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  2. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  3. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  4. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  5. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor

  6. Spielemesse

    Entwickler von Playerunknown's Battlegrounds hält Keynote

  7. Matias Ergo Pro Keyboard im Test

    Die Exzentrische unter den Tastaturen

  8. Deeplearn.js

    Google bringt Deep Learning in den Browser

  9. Satellitennavigation

    Sapcorda will auf Zentimeter genau orten

  10. Nach Beschwerden

    Google löscht Links zu Insolvenzdatenbanken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 3 1300X und 1200 im Test: Harte Gegner für Intels Core i3
Ryzen 3 1300X und 1200 im Test
Harte Gegner für Intels Core i3
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Fälschungen bei Amazon Billigen Celeron als Ryzen 7 verkauft

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. USB Typ C Alternate Mode Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

Computermuseum Stuttgart: Als Computer noch ganze Räume füllten
Computermuseum Stuttgart
Als Computer noch ganze Räume füllten
  1. Microsoft Neues Windows unterstützt vier CPUs und 6 TByte RAM
  2. 8x M.2 Seagates 64-Terabyte-SSD nutzt 16 PCIe-Gen3-Lanes
  3. Deep Learning IBM stellt Rekord für Bilderkennung auf

  1. Bei 2 Minuten, und dem Standort

    Sharra | 15:10

  2. Re: Wäre mal an der Zeit...

    theonlyone | 15:09

  3. Moment was macht Pietsmiet jetzt?

    Frankenwein | 15:08

  4. Re: 13 Monate zahlen, 12 nutzen und offline wenn...

    My1 | 15:08

  5. Re: Keine menschliche Interaktion gewünscht

    AllDayPiano | 15:07


  1. 15:02

  2. 14:49

  3. 13:50

  4. 13:27

  5. 13:11

  6. 12:20

  7. 12:01

  8. 11:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel