• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung

Blu-ray-Rekorder nimmt auch 3D-Sendungen auf

Samsungs neuer DVB-S2-Videorekorder BD-C8900S wird auch 3D-Fernsehsendungen auf Blu-ray oder Festplatte aufzeichnen. Zwei neue Einsteiger-Geräte ergänzen Samsungs Angebot an 3D-Blu-ray-Playern.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung: Blu-ray-Rekorder nimmt auch 3D-Sendungen auf

Mit dem 3D-Videorekorder BD-C8900S und den 3D-Blu-ray-Playern BD-C5900 und BD-C6800 baut Samsung sein Angebot an 3D-fähigen Geräten aus. Sie ergänzen Samsungs 3D-Fernseher und den 3D-Blu-ray-Player BD-C6900. Der BD-C6900 wurde im Mai 2010 für 399 Euro eingeführt; er bietet Ethernet, WLAN, 1 GByte Flash-Speicher für BD-Live-Inhalte, HDMI 1.4 und kann auch hochauflösende DivX-Filme und Online-Videostreams wiedergeben.

  • Samsungs 3D-Blu-ray-Player BD-C5900 - WLAN nur als Option
  • Samsungs 3D-Blu-ray-Player BD-C5900 - WLAN nur als Option
  • Samsungs 3D-Blu-ray-Player BD-C6800
  • Samsungs 3D-Blu-ray-Player BD-C6800
  • Samsungs 3D-fähiger Blu-ray-HDD-Rekorder BD-C8900S
  • Samsungs 3D-fähiger Blu-ray-HDD-Rekorder BD-C8900S
Samsungs 3D-fähiger Blu-ray-HDD-Rekorder BD-C8900S
Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau
  2. RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr), Berlin, Bielefeld

Der BD-C8900S entspricht als 3D-Blu-ray-Player im Funktionsumfang dem BD-C6900. Für die Videoaufzeichnung bietet er zusätzlich einen DVB-S2-Tuner für Satellitenfernsehen, eine 500-GByte-Festplatte und eine Blu-ray-Brennfunktion. Das Gerät kann neben 2D- auch 3D-Fernsehprogramme aufzeichnen, auch wenn letztere in Deutschland noch nicht regulär gestartet sind und nur europäische Demonstrationssender empfangen werden können. Samsung will den BD-C8900S ab August 2010 für 699 Euro verkaufen.

Die neuen 3D-Blu-ray-Player BD-C5900 und BD-C6800 unterscheiden sich laut Hersteller technisch nur geringfügig voneinander. Wer etwa den analogen 7.1-Kanal-Tonausgang des BD-C6900 nicht benötigt, der kann ab Juli 2010 auch zum BD-C6800 für 349 Euro greifen. Beim BD-C5900 für 229 Euro ist WLAN nur noch eine aufpreispflichtige Option, es gibt aber weiterhin eine Ethernet-Schnittstelle und Unterstützung für Samsungs DLNA-Variante Allshare. Unterschiede beim DVD-Scaler soll es nicht geben. Auch der BD-C5900 ist für den Juli 2010 angekündigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (ES GEHT ENDLICH LOS!)
  2. ab 21,00€
  3. (aktuell u. a. Toshiba-Festplatte mit 10 TB für 279,00€ (Bestpreis!), Be quiet Silent Base 801...
  4. ab 30,00€ bei ubi.com

AV 16. Jul 2010

Der angekuendigte Samsung 8900s ist kein Blu-ray Rekorder, er kann nur auf HDD...

Autor17 15. Jul 2010

Ähm... HD+ IST das DRM.

erf 14. Jul 2010

Hö? Ich bin mir ziemlich sicher dass man bald sowieso nicht mehr aufnehmen darf. Dank der...

nichtwichtig 14. Jul 2010

Ich kann mir auch nicht vorstellen das 3D Fernsehen in naher Zukunft alltagstauglich...


Folgen Sie uns
       


Nubia Z20 - Test

Das Nubia Z20 hat sowohl auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite einen Bildschirm. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten der Benutzung, wie sich Golem.de im Test angeschaut hat.

Nubia Z20 - Test Video aufrufen
Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
Confidential Computing
Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Gaia-X Knoten in Altmaiers Cloud identifzieren sich eindeutig
  2. Gaia-X Altmaiers Cloud-Pläne bleiben weiter wolkig
  3. Cloud Ex-SAP-Chef McDermott will Servicenow stark expandieren

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

    •  /