Abo
  • IT-Karriere:

Fedora

Version 14 auch als Meego-Variante geplant

Zu den geplanten neuen Funktionen für die bevorstehende Version 14 der Linux-Distribution Fedora soll auch eine Meego-Benutzeroberfläche gehören. Darüber hinaus soll es einen Compiler sowie eine Runtime-Bibliothek für die Programmiersprache D geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Fedora: Version 14 auch als Meego-Variante geplant

Die Liste der neuen Funktionen für die bevorstehende Version 14 der Linux-Distribution Fedora steht weitgehend fest. Noch bis zum 15. Juli 2010 können Vorschläge eingereicht werden. Zu den akzeptierten Neuerungen gehört die Integration der Benutzeroberfläche aus dem Meego-Projekt. Dazu soll es eine entsprechende Fedora-Variante geben - einen sogenannten Spin -, der speziell für den Einsatz auf Netbooks gedacht ist.

Stellenmarkt
  1. Torqeedo GmbH, Gilching
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Außerdem sind noch weitere Spins geplant: Zwei werden jeweils mit dem LXDE- sowie dem Xfce-Desktop versehen, ein weiterer ist für Spieler gedacht. Hardware-Entwickler können sich auf den Electronic-Lab-Spin freuen, der quelloffene Electronic-Design-Automation-Software (EDA) mitbringt. Für Designer wird es ebenfalls eine spezielle Variante geben, mit der beispielsweise 2D- und 3D-Grafiken erstellt werden können. Für die Komprimierung von Live-CD-Images wird künftig die LZMA-Kompression verwendet.

Zu den für Fedora 14 geplanten neuen Funktionen gehört auch die Unterstützung für die Programmiersprache D, für die sowohl der Compiler LDC als auch die entsprechende Runtime-Bibliothek Tango integriert wird. Boost wird auf die aktuelle Version 1.44 erhöht. Auch die Skriptsprachen Python und Perl werden in den neuen Versionen 2.7 respektive 5.12 integriert. Außerdem wird die beschleunigte Version der JPEG-Kompressionsbibliothek libjpeg-turbo beigelegt.

Laut Zeitplan soll die Anwendungsliste für Fedora 14 bereits am 27. Juli 2010 eingefroren werden. Eine Alphaversion ist für den 17. August geplant, eine Beta soll am 21. September folgen. Vor dem Erscheinen der finalen Version am 26. Oktober soll am 12. Oktober noch ein Release Candidate veröffentlicht werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 49,70€

jkk 15. Jul 2010

Also erstmal ist Unity noch in der Entwicklung. Des Weiteren ist es schon jetzt mehr, als...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkbook 13s - Test

Das Thinkbook wirkt wie eine Mischung aus teurem Thinkpad und preiswerterem Ideapad. Das klasse Gehäuse und die sehr gute Tastatur zeigen Qualität, das Display und die Akkulaufzeit sind die Punkte, bei denen gespart wurde.

Lenovo Thinkbook 13s - Test Video aufrufen
Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


      •  /