Quests der langen Wege

Zwar gibt es tatsächlich zahllose sammelbare und nutzbare Items, darunter unterschiedliche Waffen und Angriffe. Dass der Spieler immer mehr Erfahrungspunkte hinzugewinnt, sorgt aber nur eingeschränkt für erweiterte spielerische Möglichkeiten - etwa die Fähigkeit, neue Waffen zu nutzen. Die Quests klingen zwar lustig, sind spielerisch aber sehr traditionell und teils etwas antiquiert - etwa wenn immer wieder weite Wege zurückgelegt und ähnliche Dinge geholt werden müssen.

  • Deathspank
  • Deathspank
  • Deathspank
  • Deathspank
  • Deathspank
  • Deathspank
  • Deathspank
  • Deathspank
  • Deathspank
  • Deathspank
Deathspank
Stellenmarkt
  1. Software Engineer C++/C# (m/w/d)
    entegra eyrich + appel gmbh, Ettlingen
  2. Data Scientist für Recommender Systems (w/m/d) in der Abteilung Basis- und Metadatensysteme
    SWR Südwestrundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Stuttgart
Detailsuche

Gelungen ist dafür der Koopmodus, der es einem Mitspieler ermöglicht, jederzeit einzusteigen und sich am Plündern und Schlagen zu beteiligen. Zwar besitzt der Mitspieler kaum Möglichkeiten, auch seinen Charakter auszubauen, zu zweit ist der Unterhaltungswert der Dialoge und abstrusen Figuren trotzdem noch etwas höher.

Deathspank ist nur im Playstation Network (PSN) und auf Xbox Live Arcade erschienen und kostet umgerechnet jeweils knapp 15 Euro. Eine spätere PC-Version gilt als wahrscheinlich, ist bisher aber nicht bestätigt.

Fazit

Vom Monkey-Island- und Diablo-Vergleich sollten sich Spieler nicht blenden lassen: Weder erreichen Story und Humor die Klasse des Adventures, noch kommt das Spielprinzip und der Tiefgang dem RPG-Vorzeigetitel wirklich nahe. Gute Unterhaltung zum günstigen Preis bietet Deathspank trotzdem: Hier darf der Spieler etwas mehr als zehn Stunden lang eine Welt durchstreifen, die dank ihrer witzigen Figuren und der flotten Dialoge einen Besuch wert ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest Deathspank: Helden wie in Monkey Island, Prügel wie in Diablo
  1.  
  2. 1
  3. 2


CyberSpank 20. Jul 2010

Das Spiel ist komplett in Englisch und es gibt keine deutschen Untertitel. Man sollte...

Timm 16. Jul 2010

Hey, das ist mal ein guter Tipp. Direkt mal antesten...!

Yoschi 15. Jul 2010

Cool wird es auch für Steam geben? Müsste die Portierung nicht schnell vorangehen da man...

MZ 15. Jul 2010

Wenn du nicht zu dämlich wärst, die Autoren verschiedener Posts auseinander zu halten...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektroauto
VW ID.2 X soll 400 km weit fahren

Volkswagen will angeblich den ID.2 X als kompaktes E-SUV positionieren und mit einer respektablen Reichweite ausstatten.

Elektroauto: VW ID.2 X soll 400 km weit fahren
Artikel
  1. Branchenversprechen: Boston Dynamics will Roboter nicht bewaffnen
    Branchenversprechen
    Boston Dynamics will Roboter nicht bewaffnen

    Mehrere Robotikunternehmen, darunter Boston Dynamics, wollen die Bewaffnung ihrer Produkte nicht unterstützen.

  2. Logistik: Volvo liefert Elektrolastwagen an Amazon Deutschland
    Logistik
    Volvo liefert Elektrolastwagen an Amazon Deutschland

    Amazon hat 20 Elektro-Lkw bei Volvo bestellt und will so klimafreundlicher werden. Dazu kommen Tausende kleinere Laster mit Elektroantrieb.

  3. Lochstreifenleser selbst gebaut: Lochstreifen für das 21. Jahrhundert
    Lochstreifenleser selbst gebaut
    Lochstreifen für das 21. Jahrhundert

    Früher wurden Daten auf Lochstreifen gespeichert - lesen kann man sie heute nicht mehr so leicht. Es sei denn, man verwendet Jürgen Müllers Lesegerät auf Arduino-Basis.
    Von Tobias Költzsch

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (Keychron Gaming-Tastatur 69,99€) • PS5 bestellbar • MindStar (Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€) • Günstig wie nie: MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€, Philips LED TV 55" Ambilight 549€, Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€ • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /