• IT-Karriere:
  • Services:

Facebook mobil

Like-Button in Smartphone-Apps

Facebook wird seine Open-Graph-Plugins schrittweise Entwicklern von iPhone- und Android-Apps zur Verfügung stellen. Das soll Facebook helfen, ein Umfeld für ortsbezogene Werbung zu schaffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Open Graph von Facebook wird mobil und Tools wie der Like-Button werden damit wohl bald in Smartphone-Anwendungen auftauchen. Die Plugins sollen Stück für Stück über Facebooks Softwareentwicklerpakete (SDK) für Android und iPhone OS zur Verfügung stehen.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH, Hamburg

Facebooks Mobil-Chef Eric Tseng sieht darin die Möglichkeit, die lokalen Empfehlungen von Freunden mit ortsbezogener Werbung zu vermischen. Tseng war zuvor bei Google als Produktmanager für das Nexus One zuständig.

Mobile Anwendungen könnten laut Tseng etwa Coupons oder Rabatte von Geschäften in der Nähe ausspucken, die Freunde kommentieren oder empfehlen können. Dadurch erhalte die Werbung einen besseren Bezug und werde als weniger aufdringlich wahrgenommen.

Mit der ortsbezogenen Werbung will Facebook zusätzliche Werbekunden ansprechen, etwa kleine Händler. Auf der Konferenz Mobilebeat 2010 bat Tseng deshalb laut eines Cnet-Berichts die anwesenden Entwickler, doch "bitte, bitte" schon jetzt Facebook-Funktionen in ihre Apps zu integrieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 7,99€
  3. 19,49€

Blocker 14. Jul 2010

Mei Gudster, verwechsel hier bitte nicht Ursache und Wirkung! Die überbordende Werbung...

Aubacke 14. Jul 2010

...als ob das auch nur entfernt was mit AJAX zu tun hätte. Golem - IT-News für Profis.


Folgen Sie uns
       


    •  /