Abo
  • Services:
Anzeige
Fernsteuerung: Teamviewer fürs iPad

Fernsteuerung

Teamviewer fürs iPad

Die Fernwartungssoftware Teamviewer gibt es nun auch in einer speziellen Version für Apples iPad. Damit können Rechner mit Windows, Linux und Mac OS X vom Tablet aus ferngesteuert werden. Für Privatanwender ist Teamviewer HD kostenlos, kommerzielle Nutzer müssen hingegen tief in die Tasche greifen.

Teamviewer HD nutzt die volle Auflösung vom iPad zur Darstellung des Computerbildschirms, mit dem die Software online verbunden ist. Auf der Gegenseite muss Teamviewer ebenfalls laufen. Die Steuerung des Desktoprechners mit dem Touchscreen des iPad gestaltet sich einfach - der Mauszeiger wird mit dem Finger verschoben. Die rechte Maustaste wird über ein Symbol am Bildschirmrand aktiviert.

Anzeige
  • Teamviewer HD fürs iPad mit Windows-Fenster
  • Teamviewer HD fürs iPad
Teamviewer HD fürs iPad mit Windows-Fenster

Reicht die Auflösung des iPad nicht aus, muss gescrollt werden. Das funktioniert auch über eine UMTS-Verbindung recht flüssig. Die Farbtiefe kann der Anwender in der App selbst wählen oder die Auswahl dem Programm überlassen, das je nach gemessener Verbindungsgeschwindigkeit selbst entscheidet.

Der Verbindungsaufbau funktioniert über die Eingabe der vom Desktoprechner generierten Partner-ID und dem Sitzungskennwort. Darüber hinaus lassen sich über die Teamviewer-Partnerliste Verbindungspartner aufrufen. In umgekehrte Richtung funktioniert Teamviewer allerdings nicht - vom Desktop aus kann das iPad demnach nicht gewartet werden.

Teamviewer HD ist für Privatanwender kostenlos und kann über Apples App-Store bezogen werden. Kommerzielle Nutzer zahlen für die funktionsgleiche Teamviewer HD Pro-Version rund 100 Euro. Wer schon die kostenpflichtige iPhone-Anwendung (rund 80 Euro) von Teamviewer besitzt, der muss für die iPad-Variante noch einmal zahlen.


eye home zur Startseite
Rüdiger 19. Jul 2010

Hallo, schön wäre es schon, wenn man auch per Fernzugriff vom Rechner oder einem anderen...

verApplet 15. Jul 2010

Wenn Ihr das iPad nicht wollt, kauft's nicht. Es gibt zu diesem Gerät keine Alternative...

tunnelblick 14. Jul 2010

ja, weil natürlich das team bei einem *groooßen* fahrzeughersteller sowas ja *ganz* genau...

guam 14. Jul 2010

Hallo, ja klasse, genau darauf habe ich gewartet und erst letzte Woche beim TV Support...

mmz 14. Jul 2010

oja vorallem großflächige flash inhalte werden superflüssig dargestellt ;) wenn die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  3. Verve Consulting GmbH, Hamburg, Köln
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate

Folgen Sie uns
       


  1. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  2. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  3. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  4. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  5. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  6. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  7. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  8. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  9. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  10. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Katastrophale UX

    BLi8819 | 14:16

  2. Re: Nachtrag: Re: Wolkenkukuksheim? Re: FALSCH...

    bombinho | 14:15

  3. Re: Herausforderung bei Mixed Reality / AR

    xmaniac | 14:11

  4. Re: Wieso?

    Spiritogre | 14:04

  5. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    Spaghetticode | 14:02


  1. 13:05

  2. 11:59

  3. 09:03

  4. 22:38

  5. 18:00

  6. 17:47

  7. 16:54

  8. 16:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel