• IT-Karriere:
  • Services:

Intel

Bestes Quartal in der Firmengeschichte

Intel leitet heute in den USA mit einem Knall die Berichtssaison der börsennotierten IT-Unternehmen ein. Durch ein Anziehen der Nachfrage der Firmenkunden erzielte der Prozessorhersteller das beste Ergebnis in der Unternehmensgeschichte. Auch bei den Prognosen lag Intel über den Analystenerwartungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Intel: Bestes Quartal in der Firmengeschichte

Intel hat im zweiten Quartal 2010 einen Gewinn von 2,89 Milliarden US-Dollar (51 Cent pro Aktie) erwirtschaftet. Der Umsatz stieg auf 10,77 Milliarden US-Dollar, nach 8,02 Milliarden US-Dollar im Vorjahreszeitraum. Die Analysten hatten einen Gewinn von 43 Cent pro Aktie und einen Umsatz von 10,25 Milliarden US-Dollar erwartet.

Stellenmarkt
  1. über SCHAAF PEEMÖLLER + PARTNER TOP EXECUTIVE CONSULTANTS, Nordrhein-Westfalen
  2. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim (Köln/Düsseldorf), Stuttgart oder München

Die Bruttomarge lag bei 67 Prozent und damit über den Eigenprognosen von 62 bis 66 Prozent. Im laufenden dritten Quartal soll der Umsatz bei 11,6 Milliarden US-Dollar liegen, plus oder minus 400 Millionen US-Dollar. Damit könnte Intel über den Analystenerwartungen von 11,9 Milliarden US-Dollar liegen. Die Bruttomarge soll bei circa 67 Prozent bleiben.

Intel-Chef Paul Otellini erklärte, dass die starke Nachfrage von Firmenkunden den Berichtszeitraum zum "besten Quartal in der 42-jährigen Firmengeschichte" gemacht habe. Das PC- und Serversegment stehe gut da, die Nachfrage für neue Technologie werde in absehbarer Zeit weiter ansteigen.

Intel hatte, gestützt auf die Nachfrage der Privatkunden, in drei Quartalen zuvor Rekordzahlen vorgelegt. Im aktuellen Berichtzeitraum war die Nachfrage der Geschäftskunden nach Servern stark angestiegen. "Das war die große Überraschung für uns in diesem Quartal", sagte Stacy Smith, Intels Finanzchef. Mit Serverchips erzielt Intel höhere Gewinnmargen. Auch Verkäufe von Notebooks und Desktop-PCs zeigten Anzeichen einer Erholung. So stieg der Umsatz mit Atom-Prozessoren um 16 Prozent in dem Quartal.

Otellini ergänzte, dass die Nachfrage nach Hardware für Cloud-Computing von Betreibern von Rechenzentren ebenfalls partiell angestiegen sei. Traditionell ist das zweite Quartal für die Computerindustrie eher schwach.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 9,99€
  2. 4,32€
  3. 11,99€
  4. (-66%) 16,99€

wartender 14. Jul 2010

hier steht nix

d2 14. Jul 2010

Und sie existieren noch immer ;-)

Wohlhabender... 14. Jul 2010

Ich sehe zwar deutlich, dass Intel auf dem Weg der Besserung ist. Sich mit einer Rendite...

ps 14. Jul 2010

wirklich das beste quartal oder nur in absoluten zahlen?

varlog 14. Jul 2010

AMD wird größtenteils unterstützt, damit es kein Monopol gibt, und hier ist Intel auch...


Folgen Sie uns
       


Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On

Tolino zeigt mit Vision 5 HD und Epos 2 zwei neue Oberklasse-E-Book-Reader. Der Epos 2 kann durch ein besonders dünnes Display begeistern.

Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On Video aufrufen
Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Samsung verkauft eine Million Galaxy Fold
  2. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

    •  /