• IT-Karriere:
  • Services:

BenQ

Projektor mit Stift

BenQ hat mit dem MP780ST einen Projektor vorgestellt, der in kurzem Abstand zur Leinwand große Bilder an die Wand werfen kann. Dazu gibt es einen elektronischen Stift, mit dem der Vorführer aus mehreren Metern Entfernung den Mauszeiger bewegen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Stift verhält sich wie eine Maus - ein Knopf ersetzt die linke Maustaste. Er arbeitet auf einer Distanz von 8 Metern zum Projektor und erlaubt es, den Mauscursor zu führen. So kann der Vorführer in der Präsentation zum Beispiel einzelne Passagen hervorheben.

  • BenQ MP780ST
BenQ MP780ST
Stellenmarkt
  1. Hays AG, Lohmar
  2. Vinci Energies Deutschland ICT GmbH, Ulm

Der DLP-Projektor MP780ST mit 1280 x 800 Pixeln Auflösung erreicht eine Helligkeit von 2.500 ANSI-Lumen und ein Kontrastverhältnis von 3.000:1. Die Bildgrößen reichen von 1,2 bis 7,6 Metern.

Die Lampe soll bis zu 3.000 Stunden im normalen Modus durchhalten. Für den lichtreduzierten Eco-Modus gibt BenQ eine Lampenlebensdauer von 4.000 Stunden an.

Der Projektor besitzt zwei 10-Watt-Lautsprecher und einen Mikrofonanschluss. Dazu kommt HDMI, Composite, S-Video, VGA und ein analoger Stereotoneingang. Das Gerät misst 329,5 x 130 x 248,5 mm und wiegt 2,6 kg. Das Betriebsgeräusch gibt BenQ mit 30 dB(A) im Normal und 28 dB(A) im Eco-Modus an.

Der BenQ MP780ST soll ab Juli 2010 für rund 2.000 Euro in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,50€
  2. 5,99€
  3. 11€

Du 14. Jul 2010

Genau so wird es wahrscheinlich funktionieren. Und ja, den Weg kannst Du Dir sparen. Wir...

FoxC0re 14. Jul 2010

Als ich noch zur Schule ging (vor 4 Jahren) wurden genau solche Beamer bei uns installiert.

MeMySelf 14. Jul 2010

Stimmt teilweise. Interessant ist dieses Gerät, zumindest für uns, weil es immer wieder...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator - Test

Hardwarehungriger Höhenflug: Der neue FluSi sieht fantastisch aus und spielt sich auch so.

Microsoft Flight Simulator - Test Video aufrufen
    •  /