VMware

vSphere 4.1 für größere Ressourcen-Pools

Mit der aktuellen Version 4.1 der Virtualisierungsplattform vSphere können bis zu 10.000 virtuelle Maschinen verwaltet werden. Durch eine neue Speicherkompression soll die Leistung einzelner virtuellen Maschinen erhöht worden sein. Ab dem 1. September 2010 tritt zudem ein neues Lizenzierungsmodell für die vCenter Produktfamilie von VMware in Kraft.

Artikel veröffentlicht am ,
VMware: vSphere 4.1 für größere Ressourcen-Pools

In der Version 4.1 hat VMware neue Management-Werkzeuge in vSphere integriert, die die Skalierbarkeit von virtuellen Maschinen erhöhen soll. Der Konzern spricht von 15.000 registrierten und 10.000 laufenden virtuellen Maschinen, die mit vSphere 4.1 verwaltet werden können.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Angular (w/m/d)
    freenet DLS GmbH, Büdelsdorf
  2. Software Entwickler (m/w/d)
    Rieter Ingolstadt GmbH, Ingolstadt
Detailsuche

Außerdem soll vSphere 4.1 mit neuer Speicherkompression ein Viertel mehr Leistung pro virtueller Maschine und Stabilität auch bei hoher Beanspruchung bieten. Mit einer neuen I/O-Verwaltung für Speicher und Netzwerk kann der Zugriff auf Netzwerkressourcen und Netzwerkspeicher für virtuelle Maschinen priorisiert werden. Zusätzlich wurde die Möglichkeit der Migration von virtuellen Maschinen verbessert: Statt bisher zwei können jetzt bis zu acht virtuelle Maschinen gleichzeitig verschoben werden. Dabei soll auch das Tempo verfünffacht worden sein.

Ab dem 1. September 2010 tritt ein neues Lizenzierungsmodell für die vCenter Produktfamilie in Kraft. Die Preise orientieren sich nicht mehr wie bislang nach der eingesetzten physikalischen Hardware sondern nach der Anzahl der verwalteten virtuellen Maschinen. VMware vCenter AppSpeed, VMware vCenter Chargeback und VMware vCenter Site Recovery Manager werden künftig in sogenannten VMware-Paketen angeboten. Preise werden dann auf der Webseite der Firma bekannt gegeben.

Gegenwärtig beträgt der Startpreis von vSphere 83 US-Dollar pro Prozessor, die Enterprise Edition liegt bei 3.495 US-Dollar pro Prozessor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


jogarem 10. Feb 2012

Hi, Well I'm working on a solution to manage ESX(i) natively on Linux with a GUI... This...

DrPeee 14. Jul 2010

leicht offtopic - aber derzeit das interessanteste im bereich der virtualisierung/clouds...

Verwirrt 14. Jul 2010

Nur blöde dass das da wo es um richtig Kohle geht keine Relevanz hat, dort geht es in...

fx13 14. Jul 2010

Die neue bzw. zukünftige Lizenzierung wird für folgende Produkte gelten: . vCenter...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
40 Jahre nach dem Tod von Philip K. Dick
Die Filmwelten eines visionären Autors

Vor 40 Jahren starb Philip K. Dick. Das Vermächtnis des visionären Science-Fiction-Autors lebt mit vielen Filmen und Serien fort.
Von Peter Osteried

40 Jahre nach dem Tod von Philip K. Dick: Die Filmwelten eines visionären Autors
Artikel
  1. Microsoft Garage: Eine Maus für alles
    Microsoft Garage
    Eine Maus für alles

    Helferlein Mehrere Monitore an einem Rechner sind für die effektive IT-Arbeit elementar. Für die Bedienung von mehreren Rechnern mit einem Eingabeset hingegen braucht es Hilfsmittel, zum Beispiel Mouse Without Borders.
    Von Kristof Zerbe

  2. Konzeptfahrzeug: Citroën Oli ist ein Elektro-SUV mit Pappkarosserie
    Konzeptfahrzeug
    Citroën Oli ist ein Elektro-SUV mit Pappkarosserie

    Die Karosserie des Elektroautos Citroën Oli besteht aus recyceltem Karton. Das Auto wiegt unter 1.000 kg und soll 400 km weit kommen.

  3. Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen
    Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8
    Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen

    Die Dominanz der KI-Forschung bringt die Gleitkommazahlen erstmals seit Jahrzehnten wieder durcheinander. Darauf muss auch die Hardware-Industrie reagieren.
    Von Sebastian Grüner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV 2022 65" 120 Hz 1.799€ • ASRock Mainboard f. Ryzen 7000 319€ • MindStar (G.Skill DDR5-6000 32GB 299€, Mega Fastro SSD 2TB 135€) • Alternate (G.Skill DDR5-6000 32GB 219,90€) • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /