Abo
  • Services:

Office-Software

Facebook-Plugin für Outlook 2003 und 2007

Microsoft hat den Outlook Connector für Facebook für Outlook 2003 und 2007 veröffentlicht. Damit lassen sich Daten aus Facebook in Outlook integrieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Outlook
Logo von Outlook

Das Facebook-Plugin bringt Outlook einen neuen Kontaktbereich. Das soll den Kontakt zu Facebook-Nutzern vereinfachen. Aktuelle Zusatzinformationen wie Profilbilder, Netzwerk-Updates und Statusnachrichten sind somit direkt in Outlook zu finden. Zudem werden die Facebook-Daten direkt mit den Outlook-Informationen synchronisiert.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Minden
  2. BG-Phoenics GmbH, München

Der Outlook Connector für Facebook ist bereits Bestandteil von Outlook 2010, nun gibt es ihn auch für Outlook 2003 und 2007.

Der Outlook Connector für Facebook steht in der Version 14.0 für Outlook 2003 sowie 2007 kostenlos als Download zur Verfügung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. bei Alternate.de
  4. bei dell.com

the_black_dragon 14. Jul 2010

sagt mal bin ich total bekloppt???? in meinen Office 2010 addins ist das Social network...

Werni 14. Jul 2010

Da steht: 'Zudem werden die Facebook-Daten direkt mit den Outlook-Informationen...

WinMo4tw 14. Jul 2010

Wer bitteschön benutzt überhaupt so einen Web2.0-Seuchendreck ?!

IT-Wissenschaftler 13. Jul 2010

Wir haben bei uns in der IT-Wissenschaftler-Grupper einen Insider. Dieser Insider kennt...

Tuskar 13. Jul 2010

Blöd ist, dass für das PlugIn die Anwendungsplattform auf Facebook in den Einstellungen...


Folgen Sie uns
       


Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream

Die E-Fail genannte Sicherheitslücke betrifft die standardisierten E-Mail-Verschlüsselungsverfahren OpenPGP und S/MIME. Im Livestream diskutieren wir den technischen Hintergrund der zuletzt aufgedeckten Lücken und besprechen, was Nutzer nun tun können, wenn sie ihre Nachrichten weiter sicher verschicken wollen.

Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream Video aufrufen
Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

    •  /