Abo
  • Services:

Nexuiz

Vom Linux-Shooter zum Cryengine-3-Konsolenspiel

Klar, dass das Streit gibt: Der vor allem unter Linux-Fans beliebte Multiplayer-Shooter Nexuiz erscheint neu - auf Basis der Cryengine 3 und über die alles andere als offenen Plattformen Xbox Live und Playstation Network.

Artikel veröffentlicht am ,
Nexuiz: Vom Linux-Shooter zum Cryengine-3-Konsolenspiel

Der amerikanische Publisher Illfonic hat für eine neue Version von Nexuiz die Cryengine 3 von Crytek lizenziert. Das Actionspiel soll Ende 2010 oder Anfang 2011 für Konsole über Xbox Live und das Playstation Network veröffentlicht werden. Für einige Spieler ist das Verrat: Nexuiz ist einer der wenigen Shooter, die als freie Software erschienen sind und bei dem die Linux-Version im Vordergrund steht; für Windows und Mac OS ist der Titel allerdings auch verfügbar.

Stellenmarkt
  1. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang bei Stuttgart
  2. andagon GmbH, Köln, München

Die Lizenzrechte an der Konsolenfassung von Nexuiz hat Illfonic vom ursprünglichen Entwicklerteam Alientrap bekommen. Das hat für Ärger in der Szene gesorgt: Einige der beteiligten Entwickler haben sich von Nexuiz losgesagt und mit der Arbeit an einem neuen Projekt namens Xonotic begonnen.

Die Originalfassung des 2005 veröffentlichten Nexuiz basiert auf der Dark-Places-Engine, die wiederum in Teilen auf Algorithmen der Quake-1-Engine von id Software basiert. Das Hauptgewicht des Spiels liegt auf Deathmatch, es ist in einem futuristischen Szenario angesiedelt, es geht um den Kampf der verfeindeten Alienvölker Kavussari und Forsellians. Die Konsolenversion soll sowohl Team Deathmatch als auch Capture-the-Flag bieten, nach Veröffentlichung soll es zusätzliche Spielmodi, Karten und weitere Inhalte zum Download geben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  2. 4,99€
  3. 9,99€

Günter Jauch 15. Jul 2010

siehst doch, wie das den leuten hier im allgemeinen alles egal ist =D

spanther 14. Jul 2010

Auf das Argument bin ich selbst muss ich ehrlich zugeben nun nicht gekommen. Genial! :D...

Linux-Nutzer 14. Jul 2010

Haben sie nicht, deswegen gibts ja jetzt Xonotic.

Günter Jauch 14. Jul 2010

Und wenn du von eingriffe in höheren demensionen sprichst, wie Atomkraft oder so :0 da...

blablub 14. Jul 2010

Ich seh schon du hast mehr Ahnung als ich^^


Folgen Sie uns
       


The Cleaners - Interview mit den Regisseuren

Die beiden deutschen Regisseure Moritz Riesewieck und Hans Block schildern im Interview mit Golem.de Hintergründe über ihren Dokumentationsfilm The Cleaners.

The Cleaners - Interview mit den Regisseuren Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
    Black-Hoodie-Training
    "Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

    Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
    Von Hauke Gierow

    1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
    2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

      •  /