Abo
  • Services:
Anzeige
Besitzanspruch: Wem gehört Facebook?

Besitzanspruch

Wem gehört Facebook?

Ein US-Bürger fordert vor Gericht einen Anteil von 84 Prozent an Facebook. Er habe einen 50-Prozent-Anteil an Facebook gekauft. Der Rest sei eine Konventionalstrafe für einen verspäteten Start des Angebots. Facebook weist die Ansprüche vehement zurück.

Ein Gericht im Bezirk Allegany im US-Bundesstaat New York beschäftigt sich derzeit mit den Besitzverhältnissen von Facebook. Der US-Bürger Paul Ceglia beansprucht 84 Prozent an dem sozialen Netz, berichtet das Wall Street Journal.

Anzeige

Ceglia kaufte halbes Facebook

Ceglia begründet seinen Anspruch mit einem Vertrag, den er am 28. April 2003 mit Facebook-Chef Mark Zuckerberg geschlossen hat. Danach kaufte Ceglia eine "geeignete Website für das Projekt", das Zuckerberg bereits angestoßen habe. Das Projekt trage den Arbeitstitel The Face Book, solle "Studenten der Universität von Harvard den Zugang zu einer Website, die einem live arbeitenden Jahrbuch vergleichbar sei", ermöglichen. Zwar habe sich der Namen des Angebots von The Facebook.com über Facebook.com zu dem heutigen Facebook Inc geändert. Doch handele es sich um ein dauerhaft betriebenes Unternehmen, erklärt der Kläger.

Ceglia zahlte 1.000 US-Dollar und erhielt dafür einen Anteil von 50 Prozent an dem Produkt. Die Website sollte am 1. Januar 2004 online gehen. Für jeden Tag, um den sich der Start verzögert, sollte Ceglia einen Anteil von 1 Prozent erhalten. Da Facebook erst am 4. Februar 2004 online ging, stünden ihm demnach weitere 34 Prozent zu, heißt es in der Klageschrift, der eine Kopie des Vertrages beliegt.

Kein Verkauf

Der zuständige Richter Thomas Brown hat bereits eine einstweilige Verfügung erlassen, nach der Facebook keine Anteile verkaufen darf. In einer Stellungnahme bezeichnete Facebook die Klage als "komplett unseriös" und kündigte an, energisch dagegen vorzugehen. Das Unternehmen hat beantragt, das Verfahren an ein Bundesgericht zu verweisen.

Gegen Ceglia ist ein Betrugsverfahren anhängig: Er soll von seinen Kunden Geld genommen, ihnen aber keine Waren geliefert haben. Ceglia besitzt eine Fabrik, die Holzpellets herstellt.

Facebook-Film

Am 1. Oktober 2010 soll ein Film über Facebook ins Kino kommen. The Social Network soll sich satirisch mit dem sozialen Netz und dessen Gründer Mark Zuckerberg auseinander setzen. Regie führt David Fincher, der unter anderem auch Fight Club und Der seltsame Fall des Benjamin Button inszeniert hat.


eye home zur Startseite
Dieser Name... 14. Jul 2010

Mir ist es sehr egal, 1000$ sind aber 9900,01$ zuviel. *rfol* ~d3wd

michael 2293 14. Jul 2010

Wenn Facebook 10 Millarden bei 500 Millionen User wert ist, ist bei Facebook ein Nutzer...

samy 14. Jul 2010

und sorgt für etwas Datenschutz beim Gesichtsbuch!

Amiland_klar 14. Jul 2010

...das mir das Kotzen kommt.

Peter Brülls 14. Jul 2010

1.000$ bezahlt. Unter der Annahme, daß alles berichtete stimmt, halte ich das für...


Heinkas DNs & DN-News / 13. Jul 2010

facebook



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Flottweg SE, Vilsbiburg Raum Landshut
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 18,99€
  2. (-5%) 47,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Soziales Netzwerk

    Facebook sorgt sich um seine Auswirkungen auf die Demokratie

  2. Telefónica

    5G-Test für TV-Übertragung im Bayerischen Oberland

  3. Omega Timing

    Kamera mit 2.000 x 1 Pixeln sucht Sieger

  4. Autonomes Fahren

    Waymo testet in Atlanta

  5. Newsletter-Dienst

    Mailchimp verrät E-Mail-Adressen von Newsletter-Abonnenten

  6. Gegen FCC

    US-Bundesstaat Montana verlangt Netzneutralität für Behörden

  7. Digital Rights Management

    Denuvo von Sicherheitsanbieter Irdeto gekauft

  8. Android 8.1

    Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung

  9. Protektionismus

    Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen

  10. Stylistic Q738

    Fujitsus 789-Gramm-Tablet strahlt mit 1.300 cd/m²



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
Microsoft
Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
  1. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  2. EOS Schweiz Daten von Zehntausenden Inkassokunden kompromittiert
  3. Datentransfer in USA EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield

Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Hacker One Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit
  2. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  3. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  1. Toller Artikel!

    FreierLukas | 13:31

  2. Re: Echte Ursachen - industrielle Verschmutzung...

    Muhaha | 13:30

  3. Re: Erst wollen sie

    Dwalinn | 13:30

  4. Re: Wie bekommt man das Update?

    DooMMasteR | 13:29

  5. Re: Es ist verdammt nochmal ein technisches...

    lestard | 13:29


  1. 13:27

  2. 13:18

  3. 12:07

  4. 12:06

  5. 11:46

  6. 11:31

  7. 11:17

  8. 10:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel