Abo
  • IT-Karriere:

PC-Verwaltung in der Cloud

Zweite Beta von Windows Intune

Microsoft hat eine zweite Betaversion von Windows Intune veröffentlicht. Die Cloud-Anwendung soll es IT-Verantwortlichen erlauben, PCs eines Unternehmens über eine einfache, webbasierte Konsole von jedem Ort aus zu verwalten und zu sichern, neue Software aufzuspielen oder bestehende Anwendungen zu ergänzen.

Artikel veröffentlicht am ,
PC-Verwaltung in der Cloud: Zweite Beta von Windows Intune

Microsoft hatte seine cloudbasierte PC-Verwaltung Intune im April 2010 nur einem kleinen Kreis von Firmen zur Verfügung gestellt. In den kommenden Wochen sollen nun 10.000 Kunden und Partner in zehn Ländern, darunter auch Deutschland, die Onlinekonsole testen können. Die Markteinführung der Software ist für Anfang 2011 vorgesehen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Köln, Wilhelmshaven, Potsdam-Schwielowsee
  2. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf

Windows Intune soll einen umfassenden Überblick über den Zustand jedes einzelnen Rechners eines Unternehmens geben, ganz gleich wo sich PC oder der Administrator befinden. Dabei geht Intune über die bisherigen Möglichkeiten des Microsoft System Center hinaus und erlaubt auch die Festlegung unternehmensweiter Update-Regeln für installierte Software. Zudem können Service Packs zentral gesteuert und eingespielt werden.

11 US-Dollar pro PC und Monat, aber Windows 7 kostenlos

Im Rahmen des Intune-Angebot will Microsoft auch die Option anbieten, von Windows XP oder Windows Vista auf Windows 7 Enterprise ohne weitere Lizenzkosten upzugraden. Für die Nutzung von Intune verlangt Microsoft eine monatliche Abogebühr von 11 US-Dollar pro verwaltetem PC.

Die in Windows Intune integrierte Malware Protection Engine soll Rechner gegen Schadsoftware absichern. Im Ernstfall informiert die Software den Administrator über Angriffsversuche auf einen bestimmten PC. Intune erstellt ein umfassendes Verzeichnis jeder installierten Hard- und Software eines Rechners. Das erleichtert Administratoren die Suche nach bestimmten Komponenten oder Anwendungen, sollte ein Fehler auftreten.

Die Cloudlösung soll vor allem mittleren Unternehmen und Microsoft-Partnern zu Gute kommen, die so die unterschiedlichen PC-Struktur ihrer Kunden leichter im Blick behalten und First-Level-Support aus der Ferne anbieten können.

Details zum Betaprogramm von Windows Intune gibt es unter microsoft.com/windows/windowsintune.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-56%) 19,99€
  2. 4,19€
  3. 1,12€
  4. 26,99€

filipo 13. Jul 2010

Darf man Microsoft noch ernst nehmen? Die kopieren schlimmer als die Chinesen und dann...

Himmerlarschund... 13. Jul 2010

Schade, geht leider nicht für Windows... ;-)

Hurra 13. Jul 2010

Damit kann er auch prima im Urlaub sein Netzwerk in Schuss halten.


Folgen Sie uns
       


Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay)

Die Helden kämpfen automatisch, trotzdem sind Dota Unerlords und League of Legends: TeamfightTactics richtig spannende Games - die Golem.de im Video ausprobiert hat.

Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay) Video aufrufen
Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

    •  /