Abo
  • Services:
Anzeige

Skype vs. Fring

Wie du mir, so ich dir?

Skype blockiere Fring und sperre damit einen Wettbewerber aus, wirft Fring Skype im eigenen Blog vor. Alles Quatsch, sagt Skype: Fring sei selbst für die Blockade verantwortlich.

Zwischen den VoIP- und Instant-Messaging-Anbietern Fring und Skype fliegen die Fetzen. Die beiden Unternehmen greifen sich gegenseitig öffentlich in ihren Blogs an. Zunächst hatte Fring die Videotelefonie per Skype in seiner Software gesperrt, um Bandbreite für die eigene Videotelefonielösung freizumachen.

Anzeige

Dann wird es unübersichtlich: Skype habe daraufhin Fring komplett blockiert, behauptet zumindest Fring und bezeichnet das als "wettbewerbsfeindlichen Hinterhalt". Rund vier Jahre konnte Skype auch über die Software des Londoner Unternehmens genutzt werden, bis Fring selbst Videotelefonie auf dem iPhone 4 ermöglichte.

Doch laut Skype liegt der Fall anders: Der Vorwurf, Skype blockiere Fring, sei unwahr, so Skype im eigene Blog. Vielmehr habe Fring die Skypesoftware auf eine Art und Weise genutzt, für die sie nicht gedacht sei. Damit habe Fring gegen die Nutzungsbedingungen des Skype-APIs verstoßen. Man habe darüber bereits seit einiger Zeit mit Fring Gespräche geführt.

Mit der Zeit habe Frings unerlaubte Nutzung von Skype der Marke und der Reputation von Skype geschadet. Dass Fring die Videotelefonie per Skype auf dem iPhone 4 deaktiviert habe, habe Skype-Kunden enttäuscht und der Marke Skype weiteren Schaden zugefügt.

Es treffe zwar zu, dass Skype die unerlaubte Nutzung seines APIs blockiere, bei Fring sei das aber nicht der Fall. Fring habe selbst entschieden, die Skype-Funktionen zu entfernen.

Die Wahrheit liegt vermutlich dazwischen; die Blogeinträge lassen trotz der teilweise deutlichen Worte einen gewissen Interpretationsspielraum.


eye home zur Startseite
Hinweisgeber_ 19. Jul 2010

Nö, Bübelchen ... Wenn du jetzt ernsthaft erzählen willst dass man zum entschlüsseln...

eiapopeia 14. Jul 2010

Hey Horst. Dann nenne mir mal eine Alternative. Suche da nämlich schon eine ganze Weile. Na?

Der Kaiser! 14. Jul 2010

Was ist Fring? Und inwiefern kann das eine das andere blocken?

verständnislos 13. Jul 2010

keine ahnug, aber ich habe weder skyp noch fringel installiert und bei mir...

Fritze 13. Jul 2010

Skype wurde von Skype selbst geklockt. Nicht von Fring. Fring hat nur die Videofunktion...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, München
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart, Sindelfingen, Neu-Ulm, Ulm
  3. Rhomberg Gruppe, Bregenz (Österreich)
  4. DENIOS AG, Bad Oeynhausen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. 3D NAND

    Samsung investitiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  2. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  3. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  4. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  5. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  6. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  7. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  8. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  9. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield

  10. Ghostscript

    Vertragsverletzung in GPL-Klage wird nicht entschieden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

  1. Re: Im Prinzip wie der 27UD88-W nur eben größer...

    TeK | 17:33

  2. Re: Das wird total abgefahren....

    mnicklisch | 17:33

  3. Re: Sehr gut

    rafterman | 17:26

  4. Re: Wer zahlt eigentlich den Strom

    ScaniaMF | 17:24

  5. Re: Offtopic: Freenet TV, HD, FullHD & 4K

    Third Life | 17:19


  1. 17:11

  2. 16:58

  3. 16:37

  4. 16:15

  5. 16:12

  6. 16:01

  7. 15:54

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel