Abo
  • Services:
Anzeige

Fernsehen über UMTS

Telekom verkauft 50.000 mobile WM-Abos

Die Weltmeisterschaft hat Fußball-Fans auch unterwegs in ihren Bann gezogen: Die Deutsche Telekom hat 50.000 Abos verkauft, mit denen Nutzer die Spiele auf ihrem Handy verfolgen konnten.

Mit dem Abo für die komplette Weltmeisterschaft, das 9,90 Euro kostete, hat die Telekom knapp eine halbe Million Euro umgesetzt. Das hat das Handelsblatt aus dem Unternehmen erfahren. Ob damit die Kosten für die Übertragungsrechte gedeckt waren, dazu wollte sich der Konzern nicht äußern. Nach Angaben eines Sprechers der Deutschen Telekom hat dieses Volumen die eigenen Erwartungen um ein Vielfaches übertroffen.

Anzeige

Darüber hinaus haben mobile Fans eine erstaunliche Ausdauer gezeigt: Im Durchschnitt folgten sie dem Ball auf dem kleinen Handy-Display pro Spiel 40 Minuten lang. Das ist deutlich länger als bei der Bundesliga, die die Telekom ebenfalls auf dem Handy anbietet. Dort schauen die Fans durchschnittlich nur zehn Minuten pro Partie. Dafür ist die Zahl der Liga-Abonnenten mit 400.000 Nutzern deutlich höher als die der WM-Abonnenten. [von Handelsblatt.com]


eye home zur Startseite
Rama Lama 13. Jul 2010

Aha. Vielen Dank für Deine einleitenden Worte. Sie haben mich veranlaßt meinen Bullshit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Bundeskriminalamt, Berlin, Meckenheim bei Bonn, Wiesbaden
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Travian Games GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Glasfaser

    M-net hat genauso viele FTTB/H-Kunden wie die Telekom

  2. 240 Kilometer

    1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland

  3. MobileCoin

    Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike

  4. Soziales Netzwerk

    Facebook geht gegen Engagement-Bait-Beiträge vor

  5. Call of Duty

    Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen

  6. SuperMUC-NG

    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

  7. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  8. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  9. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  10. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Chinesischer Anbieter NIO will Elektro-SUV mit Wechsel-Akku anbieten
  2. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  3. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen

  1. Re: Verwundert, warum die OS Umgebung keine...

    hle.ogr | 19:37

  2. 5 bis 7 Jahre Testphase

    Luu | 19:37

  3. Re: EU beschlossenen Regeln zur Netzneutralität

    redwolf | 19:37

  4. Re: Warum?

    thinksimple | 19:36

  5. Re: An die Experten: Macht ein Aufrüsten Sinn?

    Eop | 19:17


  1. 18:24

  2. 17:49

  3. 17:36

  4. 17:05

  5. 16:01

  6. 15:42

  7. 15:08

  8. 13:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel