• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft

Mehr Cloud-Angebote und Beta von Windows 7 SP1

Bisher wurde Microsofts Cloud-Computing-Angebot Windows Azure ausschließlich in Microsofts eigenen Rechenzentren betrieben. Das soll sich mit "Windows Azure Platform Appliance" ändern. Zudem veröffentlichte Microsoft Betas von Windows Server 2008 R2 SP 1 und Windows 7 SP 1.

Artikel veröffentlicht am ,

Unternehmen, öffentliche Institutionen, Microsoft-Partner und Service Provider sollen künftig eigene Clouds auf Basis von Windows Azure in ihren Rechenzentren einrichten und betreiben können. Die neue Azure-Anwendung erlaubt es, die Cloud auf zehntausenden, auch räumlich verteilten Servern zu betreiben.

Stellenmarkt
  1. Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG, Buseck
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

Der Softwarehersteller verspricht signifikante Kosteneinsparungen durch Skaleneffekte, hohe Effizienz und Verfügbarkeit, freie Wahl des Standorts der Cloud und mehr Eigenverantwortung im Datenschutz. Den eigenen Partnern und Service-Providern soll das neue Geschäftsmodelle eröffnen.

Im Rahmen eines Spezialprogramms bietet Microsoft seinen Gold Partnern zudem zahlreiche Sonderkonditionen wie Rabatte, Trainings und Support an, um die neuen Cloud-Angebote schnell im Markt zu etablieren.

Informationsmarktplatz Dallas

Unter dem Codenamen Dallas arbeitet Microsoft außerdem an einem Informationsmarktplatz, auf dem Inhalteanbieter Daten, Bilder und Echtzeitinformationen an zentraler Stelle zur Verfügung stellen können. Entwickler und Anwender sollen diese Inhalte über den Marktplatz schnell finden, in Anwendungen integrieren oder beispielsweise mit Microsoft Excel auswerten können. Der kommerzielle Betrieb des Marktplatzes soll im vierten Quartal 2010 starten.

Beta von Windows Server 2008 R2 SP 1 und Windows 7 SP 1

Parallel zu diesen neuen Diensten hat Microsoft Betaversionen von Windows Server 2008 R2 Service Pack 1 und des Windows 7 Service Pack 1 sowie des "System Center Virtual Machine Manager Self Service Portal" veröffentlicht. Damit liefert Microsoft Funktionen wie Dynamic Memory und RemoteFX, die Nutzer bei der Virtualisierung unterstützen und eine Grundlage für individuelle Cloud-Lösungen darstellen sollen.

Das neue "System Center Virtual Machine Manager Self Service Portal" liefert Tipps, um Cloud Services auf der Windows Server Infrastruktur bereitzustellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

hux 12. Jul 2010

Wenn man ein bisschen im Thema ist, ist der Name wirklich sehr "griffig". System Center...

Santa Clouds 12. Jul 2010

Nimmst Du Office aus "der Cloud" (TM)...


Folgen Sie uns
       


Todesfall: Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus
Todesfall
Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus

Ein Ransomware-Angriff auf die Uniklinik Düsseldorf, der zu einem Todesfall führte, erfolgte über die "Shitrix" genannte Lücke in Citrix-Geräten

  1. Datenleck Citrix informiert Betroffene über einen Hack vor einem Jahr
  2. Shitrix Das Citrix-Desaster
  3. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Zwischenzertifikate: Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an
    Zwischenzertifikate
    Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an

    Bisher war das Let's-Encrypt-Zwischenzertifikat von Identrust signiert. Das wird sich bald ändern.
    Von Hanno Böck

    1. CAA-Fehler Let's-Encrypt-Zertifikate werden nicht sofort zurückgezogen
    2. TLS Let's Encrypt muss drei Millionen Zertifikate zurückziehen
    3. Zertifizierung Let's Encrypt validiert Domains mehrfach

      •  /