Abo
  • Services:

Tomtom

Darth Vader und Yoda sagen, wo's lang geht

Tomtom bietet für seine Navigationsgeräte die Star-Wars-Stimmen von Darth Vader und Yoda in deutscher Sprache an. Die Navigationsanweisungen werden von ihnen gesprochen.

Artikel veröffentlicht am ,
Tomtom: Darth Vader und Yoda sagen, wo's lang geht

Anfang Mai 2010 hatte Tomtom die beiden Star-Wars-Stimmen von Darth Vader und Yoda veröffentlicht. Bisher gab es die Stimmen allerdings nur in englischer Sprache. Nun liegen beide Stimmen auch in deutscher Sprache vor. Besitzer von Tomtom-Navigationsgeräten, die Star-Wars-Fans sind, können sich künftig von einer der beiden Stimmen durch den Verkehr lotsen lassen.

Stellenmarkt
  1. Auvesy GmbH, Landau in der Pfalz
  2. über Kienbaum Consultants International GmbH, Südwestdeutschland

Neben den Stimmen wurden auch typische Klangeffekte der Laserschwerter und die Musik aus den Star-Wars-Filmen integriert. Die Stimmenprofile wurden von Tomtom in Zusammenarbeit von Lucasfilm und Voiceskins entworfen.

Die beiden Star-Wars-Stimmen können via Tomtom home für das eigene Navigationsgerät dazugekauft werden. Die Stimmen sind unter tomtom.com/starwars zu finden und kosten jeweils 10 Euro. Zusätzlich bietet Tomtom Warn- und Hinweistöne sowie Startbildschirm-Hintergründe von Yoda und Darth Vader kostenlos zum Herunterladen an.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€

KleinFritzchen 13. Jul 2010

Jepp, super gemacht, hab' Tränen gelacht ... Gruß ... KF

Peter Brülls 13. Jul 2010

Ein Schaukelpferd.

Jub Jub 13. Jul 2010

Links abbiegen du musst! Das Benzin ist mit dir!

Eiterknoten 13. Jul 2010

http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseaction=vids.individual&videoid=20244392 Irgendwie...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /