Abo
  • Services:

Lichtstark

Objektiv mit 70 bis 200 mm Brennweite für Canon-Kameras

Sigma will sein lichtstarkes Objektiv "70-200mm F2.8 EX DG OS HSM" nach langem Zögern nun auf den Markt bringen. Es ist mit einem Ultraschallantrieb für den Autofokus ausgerüstet und weist eine durchgängige Anfangslichtstärke (kleinster Blendenwert) von F2,8 über seinen gesamten Brennweiten-Bereich auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Objektiv wurde zur US-Fotomesse PMA 2010 angekündigt und soll zunächst für Canons Spiegelreflexkameras (DSLRs) auf den Markt kommen. Es lässt sich auch mit der Hand scharf stellen. Dazu muss ein Umschalter betätigt werden. Das Sigma-Objektiv ist für das Kleinbild-Vollformat gerechnet, kann aber auch an APS-C-Kameras betrieben werden. Die dazu benötigte Verlängerung für die Sonnenblende wird mitgeliefert.

  • Sigma 70-200mm F2.8 EX DG OS HSM
Sigma 70-200mm F2.8 EX DG OS HSM
Stellenmarkt
  1. Holl Flachdachbau GmbH & Co. KG Isolierungen, Fellbach bei Stuttgart
  2. Controlware GmbH, Ingolstadt

Das Objektiv verändert weder beim Zoomen noch beim Scharfstellen seine Baulänge und die Frontlinse rotiert nicht, was beim Einsatz von einigen Filtertypen die Arbeit erleichtert. Ein Bildstabilisator soll für unverwackelte Bilder auch bei langen Belichtungszeiten sorgen.

Das Sigma "70-200mm F2.8 EX DG OS HSM" besteht aus 22 Linsen in 17 Gruppen. Die Naheinstellgrenze beim 70-200er liegt bei 140 cm, der Filterdurchmesser beträgt 77 mm, was die Anschaffungskosten von Filtern etwas nach oben treibt. Das Objektiv misst 86,4 x 197,6 mm und wiegt stolze 1.430 Gramm. Eine Stativschelle ist aus diesem Grund im Lieferumfang enthalten. Der Preis liegt bei rund 1.900 Euro.

Das Canon-Modell soll ab Ende Juli 2010 erhältlich sein. Wann die Varianten für Sigma, Pentax, Nikon und Sony erscheinen, dazu machte das Unternehmen noch keine Angaben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  2. 45,99€ (Release 19.10.)
  3. 33,49€
  4. 39,99€ (Release 14.11.)

Zeissfan 12. Jul 2010

So ist es wohl, aber wir sind hier ja im Profi Forum :)

Zeissfan 12. Jul 2010

Ich hab seit Jahren eines der ersten Sigma 28-70EX. Funktionierte prächtig auf einer EOS...

vtakeoff 12. Jul 2010

http://www.heise.de/preisvergleich/?cat=acamobjo_can&asuch=EF%2070-200mm&sort=p Je nach...


Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /