Abo
  • Services:

Adobe

Flash kann bald 3D

Spiele und anderen Anwendungen können laut einer Ankündigung von Adobe demnächst den Flash-Player für 3D verwenden. Details sollen auf einer Tagung Oktober 2010 veröffentlicht werden.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wenn Sie mit der Entwicklung von 3D-Spielen, mit Augemented Reality oder schlicht interaktiven Dingen wie Webseiten zu tun haben", solle man sich den 27. Oktober 2010 im Kalender ankreuzen, so der bei Adobe arbeitende Produktmanager Thibault Imbert in seinem Blog. Dann soll im Rahmen der hauseigenen Tagung Max 2010 in Los Angeles ein Vortrag mit dem Titel "Flash Player 3D future" stattfinden, der sich mit einer neuartigen 3D-API für eine zukünftige Version von Flash beschäftigt.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Berlin
  2. TQ-Systems GmbH, Gut Delling bei München

Wesentlich mehr verrät Imbert nicht. Er ist aber auffällig bemüht, die Erwartungen in die Höhe zu schrauben: "Echte texturierte Z-Buffered Triangles? GPU-Beschleunigung? Noch besser? Was ich sagen kann: Vergessen Sie alles, was Sie bisher gesehen haben, es wird ein ganz großes Ding". In einem weiteren Vortrag geht es außerdem um Rendering auf Basis des Flash Players.

Offenbar plant Adobe also eine Alternative zu WebGL, was in Hardware beschleunigte Grafik direkt im Browser erlaubt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 2,99€
  4. 14,99€

guy inkognito 03. Aug 2010

Also ich geb dem Karl Toffelauflauf voll recht, und fühle mich geehrt dass er zu meiner...

spanther 14. Jul 2010

Bitte wer behauptet, das Flash nur für Internetvideos ist? Es hat aber trotzdem bekannte...

Leberkäs mit Ei 12. Jul 2010

Danke. Du hast mit Deiner (vor Fehler nur so strotzenden) Antwort meine Einschätzung der...

Schnellfahrer... 12. Jul 2010

Wirklich atemberaubend, in welchem Tempo Adobe plötzlich sein Flash aufbohren kann, wenn...

Missingno 12. Jul 2010

Genaues Verfügbarkeitsdatum kannst du selbst suchen.


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /