Abo
  • IT-Karriere:

Adobe

Flash kann bald 3D

Spiele und anderen Anwendungen können laut einer Ankündigung von Adobe demnächst den Flash-Player für 3D verwenden. Details sollen auf einer Tagung Oktober 2010 veröffentlicht werden.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wenn Sie mit der Entwicklung von 3D-Spielen, mit Augemented Reality oder schlicht interaktiven Dingen wie Webseiten zu tun haben", solle man sich den 27. Oktober 2010 im Kalender ankreuzen, so der bei Adobe arbeitende Produktmanager Thibault Imbert in seinem Blog. Dann soll im Rahmen der hauseigenen Tagung Max 2010 in Los Angeles ein Vortrag mit dem Titel "Flash Player 3D future" stattfinden, der sich mit einer neuartigen 3D-API für eine zukünftige Version von Flash beschäftigt.

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg

Wesentlich mehr verrät Imbert nicht. Er ist aber auffällig bemüht, die Erwartungen in die Höhe zu schrauben: "Echte texturierte Z-Buffered Triangles? GPU-Beschleunigung? Noch besser? Was ich sagen kann: Vergessen Sie alles, was Sie bisher gesehen haben, es wird ein ganz großes Ding". In einem weiteren Vortrag geht es außerdem um Rendering auf Basis des Flash Players.

Offenbar plant Adobe also eine Alternative zu WebGL, was in Hardware beschleunigte Grafik direkt im Browser erlaubt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 334,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)

guy inkognito 03. Aug 2010

Also ich geb dem Karl Toffelauflauf voll recht, und fühle mich geehrt dass er zu meiner...

spanther 14. Jul 2010

Bitte wer behauptet, das Flash nur für Internetvideos ist? Es hat aber trotzdem bekannte...

Leberkäs mit Ei 12. Jul 2010

Danke. Du hast mit Deiner (vor Fehler nur so strotzenden) Antwort meine Einschätzung der...

Schnellfahrer... 12. Jul 2010

Wirklich atemberaubend, in welchem Tempo Adobe plötzlich sein Flash aufbohren kann, wenn...

Missingno 12. Jul 2010

Genaues Verfügbarkeitsdatum kannst du selbst suchen.


Folgen Sie uns
       


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  2. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  3. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
    Motorola One Vision im Hands on
    Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

    Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
    2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

      •  /