Abo
  • Services:

Adobe

Flash kann bald 3D

Spiele und anderen Anwendungen können laut einer Ankündigung von Adobe demnächst den Flash-Player für 3D verwenden. Details sollen auf einer Tagung Oktober 2010 veröffentlicht werden.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wenn Sie mit der Entwicklung von 3D-Spielen, mit Augemented Reality oder schlicht interaktiven Dingen wie Webseiten zu tun haben", solle man sich den 27. Oktober 2010 im Kalender ankreuzen, so der bei Adobe arbeitende Produktmanager Thibault Imbert in seinem Blog. Dann soll im Rahmen der hauseigenen Tagung Max 2010 in Los Angeles ein Vortrag mit dem Titel "Flash Player 3D future" stattfinden, der sich mit einer neuartigen 3D-API für eine zukünftige Version von Flash beschäftigt.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Wesentlich mehr verrät Imbert nicht. Er ist aber auffällig bemüht, die Erwartungen in die Höhe zu schrauben: "Echte texturierte Z-Buffered Triangles? GPU-Beschleunigung? Noch besser? Was ich sagen kann: Vergessen Sie alles, was Sie bisher gesehen haben, es wird ein ganz großes Ding". In einem weiteren Vortrag geht es außerdem um Rendering auf Basis des Flash Players.

Offenbar plant Adobe also eine Alternative zu WebGL, was in Hardware beschleunigte Grafik direkt im Browser erlaubt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

guy inkognito 03. Aug 2010

Also ich geb dem Karl Toffelauflauf voll recht, und fühle mich geehrt dass er zu meiner...

spanther 14. Jul 2010

Bitte wer behauptet, das Flash nur für Internetvideos ist? Es hat aber trotzdem bekannte...

Leberkäs mit Ei 12. Jul 2010

Danke. Du hast mit Deiner (vor Fehler nur so strotzenden) Antwort meine Einschätzung der...

Schnellfahrer... 12. Jul 2010

Wirklich atemberaubend, in welchem Tempo Adobe plötzlich sein Flash aufbohren kann, wenn...

Missingno 12. Jul 2010

Genaues Verfügbarkeitsdatum kannst du selbst suchen.


Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


      •  /