Abo
  • Services:

Youtube

Videos in 4.096 x 3.072 Pixeln

Der Videoplayer von Youtube unterstützt ab sofort Filme in 4k-Auflösung - also mit 4.096 x 3.072 Pixel. Für den Alltag dürfte das noch zu viel sein: Fünf bereitgestellte HD-Streifen zeigen, dass der Bilderrausch ohne sehr schnelle Internetverbindung ins Stocken kommt.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Rahmen der VidCon-Tagung in Los Angeles hat Youtube bekannt gegeben, dass der der hauseigenen Videoplayer ab sofort auch das Format 4k unterstützt - damit sind Auflösung von 4.096 x 3.072 Pixeln gemeint. In seinem Blog weist das Unternehmen darauf hin, dass die ideale Projektionsfläche für 4k-Videos bei rund 7,5 Metern in der Diagonale liegt. Digitale Filme für Imax-Kinos liegen nur in 2k-Auflösung vor, was 2.048 x 1080 Pixeln entspricht. Das bislang am höchsten aufgelöste Videoformat auf Youtube war 1.080p.

 
Video: 4k-Beispielvideo Life in the Garden

Auf einer Übersichtsseite hat Youtube fünf Videos veröffentlicht, die mit speziellen Kameras in dem neuen Format gedreht wurden; die 4k-Auflösung verbirgt sich hinter dem Auflösungseintrag „Original". Youtube weist auf die technischen Herausforderungen hin, die den alltagsgebrauch von 4k derzeit noch einschränken: Zum einen benötigt es schnelle Internetverbindungen - und Projektoren dafür hätten derzeit noch die Größe von Kühlschränken.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 2,99€
  3. (-20%) 47,99€

spanther 26. Jul 2010

Ne du das ist es ja. Sie wollen diese noch höhere Auflösung mit kaum höherer Bitrate...

wurs 12. Jul 2010

ist in gerninger auflösung schon oft zu lam. jetzt dann auch mit 4096 rauschen. wozu?

wurs 12. Jul 2010

das liegt nicht an flash ;-D

coredump 12. Jul 2010

Wo steht denn das mit den 6MBit? Den anderen Kommentaren zufolge, soll die Qualität ja...

FatFire 12. Jul 2010

Punkt 1: es heißt "hämisch", sieht komisch aus, ist aber so. Punkt 2: Hier geht es nicht...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /