Abo
  • Services:
Anzeige
GTX 460
GTX 460

Kleineres Modell mit weniger Cache

Diese SMs bestehen bei einem GF100 aus 32 Kernen, beim GF104 sind es 48. Daher ist auch die Zahl der Rechenwerke insgesamt mit 336 nicht viel geringer als bei den maximal 480 des GF100. Vor allem für Rechenanwendungen dürfte der GF104 damit aber deutlich langsamer als der GF100 sein. Die GTX 460 ist so mehr Grafikkarte als die eher auf Supercomputer ausgelegten GTX 480, 470 und 465.

  • Daten der GTX 460
  • Neue Struktur der Rechenwerke
  • GPU der GTX 460
  • Nvidias Referenzdesign der GTX 460
  • Geforce GTX 460
  • Zweimal DVI, einmal HDMI
  • Ein SM im Detail
  • Nvidias Benchmarks
  • Detaillierte Spezifikationen der GTX 460
Detaillierte Spezifikationen der GTX 460

Der Grafikspeicher ist nicht der einzige Unterschied zwischen den beiden Modellen der GTX 460. Die GDDR5-Bausteine sind bei der Version mit 768 MByte nur mit 192 Datenleitungen angebunden, bei 1 GByte sind es 256 Verbindungen. Der L2-Cache ist beim kleinerem Modell zudem nur 384 KByte statt 512 KByte bei der 1-GByte-Version groß. Daher sind die kleinen GTX 460 auch ohne Filterfunktionen, die viel Speicher belegen, stets langsamer.

Der direkte Konkurrent der GTX 460 ist AMDs Radeon HD 5830, die Nvidia laut eigenen Benchmarks stets klar schlägt. Diese Karte ist jedoch gerade in den letzten Wochen unter 200 Euro gerutscht - was AMD gleich einen freundlichen Hinweis an die Presse wert war. Schon unter 160 Euro sind auch die Radeon HD 5770 zu haben, die mit einem 6-poligen Anschluss und 108 Watt TDP viel sparsamer sind.

Anzeige

Alle namhaften Hersteller von Nvidia-Grafikkarten von Asus über EVGA, Gigabyte, MSI und Zotac wollen GTX-460-Karten anbieten. Unbestätigten Angaben zufolge planen auch einige Anbieter Dual-GPU-Karten auf Basis des neuen Grafikprozessors. Durch die hohe Leistungsaufnahme des GF100 war das bisher im Rahmen der PCI-Express-Spezifikationen nicht möglich.

Erwartet wurde die GTX 460 bereits zur Computex Anfang Juni 2010, jetzt sollen aber bereits zum Marktstart alle Hersteller die Karten in ausreichender Stückzahl liefern können.

 Nvidia Geforce GTX 460: Fermi erreicht die Mittelklasse mit neuer GPU

eye home zur Startseite
mwr87 09. Dez 2010

Subjektiv kommen mir 60 Bilder flüssiger vor als 30 FPS, gerade bei Ego-Shootern oder...

Hotohori 14. Jul 2010

Und trotz den durchaus guten Punkten, tendiere ich bei der nächsten Karte zu NVidia, weil...

Gaius Baltar 12. Jul 2010

Kann man machen. Ab der 58er-Serie steigen die Preise aber überproportional zur Leistung...

MESH 12. Jul 2010

ja müsste ein fehler sein, wenn man dem unten von mir geposteten trauen kann

Peka 12. Jul 2010

Hi! Wie schlägt sich die neue Karte in CUDA Anwendungen? Ich nutze einige Programme zur...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Nürnberg
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  3. Carmeq GmbH, Wolfsburg/Berlin
  4. Bosch Energy and Building Solutions GmbH, Stuttgart-Weilimdorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  2. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen

  3. Elektromobilität

    Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer

  4. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  5. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  6. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung

  7. AirSpaceX

    Lufttaxi Mobi-One kann fliegen und fahren

  8. NGSFF alias M.3

    Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine

  9. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  10. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: gezwungen?

    Squirrelchen | 14:29

  2. Re: Ich verstehe den Sinn dahinter nicht

    Balion | 14:29

  3. Re: Zweifle an dem Nutzen solcher Studien

    Ach | 14:28

  4. Re: also $286000 pro Tonne ?

    Dwalinn | 14:28

  5. Re: M.2 bietet nicht genügend Speicher im Notebook?

    otraupe | 14:28


  1. 14:21

  2. 13:25

  3. 12:30

  4. 12:00

  5. 11:48

  6. 11:20

  7. 10:45

  8. 10:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel