Abo
  • Services:
Anzeige

Datenschutz

Bundesrat will Gesetz für Google Street View

Die Länder wollen Google Street View reglementieren und haben dazu im Bundesrat einen Gesetzentwurf verabschiedet, mit dem die Privatsphäre der Bürger besser gewahrt werden soll.

Der Bundesrat hat auf Antrag der Länder Hamburg und Saarland einen Gesetzentwurf für einen verbesserten Datenschutz "im Zusammenhang mit der fotografischen oder filmischen Aufzeichnung von Straßenzügen, Gebäudeansichten und sonstigen raumbezogenen Objekten - wie zum Beispiel durch Google Street View" verabschiedet. Es ist nun an der Bundesregierung, diesen innerhalb von sechs Wochen an den Bundestag weiterzuleiten und zu kommentieren.

Anzeige

Da bei Aufnahmen, wie sie Google für Street View macht, auch natürliche Personen erfasst werden, seien die geltenden Rechtsvorschriften nicht ausreichend, um Betroffene wirksamen zu schützen. Daher drängt die Länderkammer auf besondere datenschutzrechtlicher Regelungen.

So sollen Anbieter, die wie beispielsweise Google erfassen, Personen und amtliche Kennzeichen von Fahrzeugen vor ihrer Veröffentlichung unkenntlich machen müssen. Eigentümer, Mieter, Fahrzeughalter und sonstige Betroffene sollen zudem das Recht erhalten, der Nutzung ihrer Daten zu widersprechen. Die Daten müssen dann gelöscht oder anonymisiert werden.

Damit die Betroffenen ihre Rechte auch wahrnehmen können, sollen Google & Co. die Erfassung entsprechender Geodaten mindestens eine Woche vor Beginn der Aufzeichnung im Internet und in örtlichen Tageszeitungen bekanntmachen. Zudem sollen die Fahrten bei der zuständigen Aufsichtsbehörde angezeigt werden müssen.

Das Thema Datenschutz wollen die Länder drüber hinaus mit dem Bund diskutieren, um "konkrete Vorschläge für notwendige Verbesserungen des Datenschutzrechts zu entwickeln", heißt es in einer Presseerklärung des Bundesrates.


eye home zur Startseite
samy123 11. Jul 2010

Du kennst schon den Unterschied zwischen Regierung und Parlament oder? Und zwischen...

V'tech 11. Jul 2010

Ein Spätzünder, wer das erst nach der Wahl bei der Hotelsteuer gelernt hat.

Grashopper 11. Jul 2010

Stimmt, eigentlich ist es ja die Wirtschaft, die sammelt. Regierung und Behörden spielen...

Zahnarztmann 11. Jul 2010

Würde es etwas nützen, wenn du wüsstest, was es schadet?

bittezuendedenken 11. Jul 2010

Warum einen solch Attraktiven Markt verschenken? Warum kein heimisches Unternehmen? Die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Unterföhring bei München
  2. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Salem
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 1 Monat für 1€

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: Und von mir wird es offiziell erst mal ignoriert

    teenriot* | 05:37

  2. kann man nur hoffen, dass die getrackten Bugs...

    Poison Nuke | 05:01

  3. erinnert mich an einen Webcomic

    Crass Spektakel | 04:40

  4. Re: eh alles Mumpitz...

    Rulf | 04:11

  5. Re: Perfektionierung

    ML82 | 03:57


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel