• IT-Karriere:
  • Services:

Android 2.2

Installation auf Speicherkarte erfordert App-Anpassung

Mit Android 2.2 lassen sich Applikationen auf der Speicherkarte ablegen. Allerdings muss dazu jede einzelne Applikation angepasst werden. Eine systemweite Konfiguration gibt es nicht, kopiergeschützte Programme sind generell davon ausgenommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Android 2.2: Installation auf Speicherkarte erfordert App-Anpassung

Erst mit dem Update auf Android 2.2 wird es möglich, Applikationen aus dem Android Market auf einer Speicherkarte abzulegen. Allerdings dämpft Google die Freude darauf, denn ohne eine Softwareaktualisierung liegt die Neuerung brach, wie Google knapp zwei Monate nach der Vorstellung von Android 2.2 erklärt.

Einstellungen für Programmentwickler

Stellenmarkt
  1. GESTRA AG, Bremen
  2. über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Raum Münster/Osnabrück

Der Software-Entwickler legt über das Feld android:installLocation fest, in welchen Speicherbereich sich eine Applikation ablegt. Wenn dieses Feld leer ist, kann das betreffende Programm vom Anwender nicht auf einer Speicherkarte installiert werden. Das gilt also für alle Programme, die nicht an Android 2.2 angepasst sind. Auch das nachträgliche Verschieben auf die Speicherkarte ist dann nicht möglich.

Wenn standardmäßig der interne Speicher als Installationsziel bestimmt ist, landet eine Software immer im Gerätespeicher. Das Ausweichen auf eine Speicherkarte ist nicht vorgesehen. Anders sieht es aus, wenn sich eine Software in der Standardeinstellung auf der Speicherkarte ablegt. Falls die Speicherkarte voll ist, versucht die Installationsroutine, die Software im internen Speicher abzulegen.

Als dritte Option wird die Applikation zunächst im Gerätespeicher abgelegt. Erst wenn dieser voll ist, landen Programme auf der Speicherkarte. Generell werden Programme auf der Speicherkarte verschlüsselt im Verzeichnis .android_secure abgelegt. Auf einem anderen Android-Smartphone können diese Applikationen nicht ausgeführt werden. Allerdings landen nicht alle Programmdaten in diesem Verzeichnis: Dex-Dateien, Datenverzeichnisse und Shared Libraries bleiben weiterhin im Gerätespeicher.

Kopiergeschützte Programme dürfen nicht auf die Speicherkarte

Eine kopiergeschützte Applikation lässt sich auch mit Android 2.2 generell nicht auf einer Speicherkarte ablegen. Diese Einschränkung gilt auch für Aktualisierungen von Systemprogrammen.

In der Programmverwaltung von Android 2.2 findet der Nutzer für entsprechend vorbereitete Applikation Optionen, um ein Programm auf die Speicherkarte oder den Gerätespeicher zu verschieben. Zudem gibt es eine Übersicht zu allen installierten Applikationen, die sich auf der Speicherkarte befinden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  3. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...

Archnutzer 30. Sep 2010

Genau das dachte ich beim Lesen auch. :-) Der Schreiber hatte nicht wirklich Ahnung was...

OMG 19. Jul 2010

Dafür das du es angeblich nicht nutzt, scheinst du dich ziemlich gut damit auszukennen...

NurMalSoNebenbei 15. Jul 2010

Hier wird ein neues Feature als "Nachteil" gewertet, weil es nicht sofort in allen Apps...

kendon 12. Jul 2010

sagst du auch nur solange bis du mal den unterschied gesehen hast, was so ein neues...

üpöüöopreg 10. Jul 2010

Echt war. Das ist ja fast wie beim iPhone, wo Anwendungen erst auf "Multitasking...


Folgen Sie uns
       


Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit

Wir testen den ZX-U6780U von Zhaxoin, einen achtkernigen x86-Prozessor aus China, der im 16-nm-Verfahren gefertigt wird. Die x86-Lizenz stammt von Centaur, einer Tochter von Via Technologies.

Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit Video aufrufen
Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

    •  /