• IT-Karriere:
  • Services:

Parallels

Server für Mac 4.0 stabilisiert und beschleunigt

Die Virtualisierungssoftware Parallels Server für Mac ist in der Version 4.0 erschienen. Sie soll stabiler laufen, schneller sein und mit neuen Funktionen die Serververwaltung erleichtern.

Artikel veröffentlicht am ,
Parallels: Server für Mac 4.0 stabilisiert und beschleunigt

Der Parallels Server für Mac 4.0 unterstützt nun Snow Leopard Server als Host und Gast, sowie Windows Server 2008 R2 und Windows 7 als Gäste. Die Virtualisierungslösung Parallels Server für Mac ist für Apple-Xserve- oder Mac-Pro-Maschinen gedacht, auf denen Mac-OS-X-, Windows- und Linux-Umgebungen parallel ausgeführt werden sollen.

Stellenmarkt
  1. SDL, Leipzig / München
  2. SySS GmbH, Tübingen

Ab der Version 4.0 werden unter anderem Apples Clusterdateisystem Xsan, virtuelle Netzwerke (VLANs), die Ermittlung des Ressourcenverbrauchs für das Accounting, volle und inkrementelle Backups, die Migration und Umwandlung von virtuellen Maschinen sowie die Express-Installation von Windows- und Linux-Gastsystemen unterstützt.

Für erweiterte Automatisierungs- und Managementfeatures kann Parallels Server für Mac 4.0 nun auch in Verbindung mit Parallels Virtual Automation genutzt werden. Damit stehen dann Funktionen wie eine Benutzerselbstverwaltung, anytime/anywhere Management und Click-to-Migrate-Fähigkeiten zur Verfügung.

Parallels Server für Mac 4.0 kostet rund 1.800 Euro und kann ab sofort im Handel oder direkt über Parallels' Onlineshop erstanden werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nintendo Switch 270,00€, Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC für 479,00€, Zotac...
  2. 59,99€ (PC)/ 69,99€ (PS4, Xbox) - Release am 20. März
  3. 68,90€
  4. (aktuell u. a. Emtec X150 Power Plus SSD 480 GB für 52,90€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18...

Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

    •  /