Abo
  • Services:
Anzeige
Hans Färber
Hans Färber

Rundfunkgebühren

ARD dementiert hohe Kosten für Datenumstellung

150 Millionen zusätzlich soll die Umstellung der Rundfunkgebühren laut einem Bericht der Financial Times Deutschland für die GEZ verursachen. Hans Färber, Verwaltungsratsvorsitzender der GEZ, hat diese Zahl nun dementiert. Die tatsächlichen Kosten sollen noch nicht absehbar sein.

In einer Pressemitteilung des WDR wird Färber zitiert: "Die in der Financial Times Deutschland (FTD) genannte Zahl der Kosten von 150 Millionen Euro für die Umstellung von der Rundfunkgebühr auf einen Haushaltsbeitrag ist für die ARD nicht nachvollziehbar."

Anzeige

Zwar werde die Umstellung des Datenbestandes der GEZ zusätzliche Kosten verursachen, deren Höhe steht laut WDR aber noch nicht fest. Derzeit wird geprüft, welche Maßnahmen für die Migration nötig sind. Erst dann kann laut der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalt "eine seriöse Kostenkalkulation erfolgen."

Die GEZ befindet sich seit zwei Jahren auf Sparkurs. 2009 verursachte sie Kosten von 161,6 Millionen Euro, was 2,13 Prozent der gesamten eingenommenen Gebühren von 7,6 Milliarden Euro entspricht. Da in Zukunft nicht mehr alle Rundfunk- und Fernsehgeräte einzeln erfasst werden sollen, soll dieser Anteil auf unter 2 Prozent sinken.

Dafür ist jedoch eine pauschale Erhebung für jeden Haushalt geplant, ausgenommen bleiben die von der GEZ befreiten Bürger. Die Überprüfung der Voraussetzungen dafür verursacht bei der GEZ hohe Kosten, wie GEZ-Chef Hans Buchholz der FTD sagte. Er bezifferte diesen Aufwand jedoch nicht.


eye home zur Startseite
LarusNagel 10. Jul 2010

Er fand die 4 Minuten gut und beschwert sich darüber, das die restlichen 23h schlecht sind.

KopfLanger 10. Jul 2010

Weil der Umstieg auf neue Techniken wie HD Geld kostet? Oder klaust Du bei Deinem Papi...

Anonymer Nutzer 10. Jul 2010

Merkste noch etwas?? Anscheinend nicht.

Anonymer Nutzer 10. Jul 2010

Reduzieren weil WIR alle sparen müssen. Das schein aber immer noch bei einigen nicht...

Anonymer Nutzer 10. Jul 2010

Logisch.. sind doch auch Beamte unjd Politiker. Von der letzten Krise haben die...


Verstand in Gefahr?! / 22. Jul 2010



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Süddeutsche Krankenversicherung a.G., Fellbach bei Stuttgart
  2. Beuth Hochschule für Technik Berlin "University of Applied Sciences", Berlin
  3. BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH, Freiburg im Breisgau
  4. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. für 44,99€ statt 60,00€
  2. (u. a. Echo Dot für 34,99€ statt 59,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. FixFifa

    Fans von Fifa 18 drohen mit Boykott

  2. Samsung

    Erste Details zum Galaxy S9

  3. Cyber Monday

    Streiks an drei Amazon-Standorten

  4. Echo Show vs. Fire HD 10 im Test

    Alexa, zeig's mir!

  5. Apple

    Teure Lederhülle für iPhone X deckt Mikrofon ab

  6. Notruf

    Siri ruft unnötig die Feuerwehr

  7. Netzneutralität

    US-Behörde FCC will Internetprovidern alles erlauben

  8. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  9. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  10. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

  1. Re: EU

    neocron | 10:49

  2. Re: Endlich wird das Thema in der Politik diskutiert

    |=H | 10:49

  3. Mashable: Nope, your Android phone's not secretly...

    seven83 | 10:48

  4. Re: Kaum einer will Glasfaser

    Sharra | 10:47

  5. Re: Welche Lobby?

    Icestorm | 10:46


  1. 10:39

  2. 10:30

  3. 10:20

  4. 08:55

  5. 07:41

  6. 07:30

  7. 07:12

  8. 17:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel