Abo
  • Services:
Anzeige
Vorab-Patchday: Fünf Sicherheitslücken in Windows und Office

Vorab-Patchday

Fünf Sicherheitslücken in Windows und Office

Diesen Monat will Microsoft insgesamt fünf Sicherheitslecks mit vier Patches beseitigen. Die Mehrzahl der zu schließenden Sicherheitslücken wird als gefährlich eingestuft. Es werden auch zwei bereits bekannte Sicherheitslücken beseitigt.

Zwei Patches sind für die Windows-Plattform geplant. Einer davon beseitigt mindestens ein Sicherheitsleck, über das Angreifer vermutlich Schadcode ausführen können. Mit den beiden Windows-Patches wird ein seit Mai 2010 bekanntes Sicherheitsloch in den 64-Bit-Versionen von Windows 7 und Windows Server 2008 R2 sowie das im Juni 2010 bekanntgewordene Sicherheitsleck in der Windows-Hilfe beseitigt. Über das Bekanntwerden des Fehlers in der Windows-Hilfe war Microsoft äußerst verärgert.

Anzeige

Das vor zwei Tagen bekanntgewordene Sicherheitsleck in Windows 2000 und XP wird vermutlich diesen Monat nicht geschlossen. Mit zwei weiteren Patches werden gefährliche Sicherheitslöcher in Microsofts Office-Software geschlossen.

Microsoft will die vier Patches am 13. Juli 2010 veröffentlichen. Alle betroffenen Anwendern sind mal wieder aufgerufen, diese Patches möglichst zügig aufzuspielen, um die Sicherheitslücken zu beseitigen.


eye home zur Startseite
benji83 09. Jul 2010

Das aber sobald der Patch draussen ist auch der letzte Nacken der an sowas Interresse hat...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring
  4. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein GmbH, Kamp-Lintfort


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  2. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone

  3. MWC

    Nokia erwartet 5G-Netze bereits in diesem Jahr

  4. Incident Response

    Social Engineering funktioniert als Angriffsvektor weiterhin

  5. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar

  6. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  7. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  8. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  9. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  10. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Nein! Doch! Oh!

    hansenhawk | 14:50

  2. Re: Warum nicht noch ein anderes Premiummodell

    robinx999 | 14:47

  3. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 14:46

  4. Hab das v30...

    Rauschkind | 14:27

  5. Re: Was ich nicht verstehe

    ML82 | 14:21


  1. 14:30

  2. 14:18

  3. 14:08

  4. 12:11

  5. 10:28

  6. 22:05

  7. 19:00

  8. 11:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel